TVöD Schleswig-Holstein

Der bundesweit gültige TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst) wird zum Teil um landesbezirkliche Tarifverträge ergänzt. Beispiele: Die gesamten Tarifregeln werden für Schleswig-Holstein auch "TVöD Schleswig-Holstein" genannt.

Einzelne Tarife des TVöD:
Der TVöD betrifft nur die Arbeitnehmer der Kommunen und des Bundes. Zu den Kommunen zählen Landkreise (hier: Kreise), Städte, Gemeinden, Ämter und Verwaltungsgemeinschaften.

Der TVöD (Bund) wird z.B. für Mitarbeiter der Bundeswehr und der Fraunhofer Gesellschaft angewandt.

Gesonderte Tarife bestehen für Versorgungsbetriebe (TV-V) und für Nahverkehrsbetriebe (TV-N Schleswig-Holstein).

Für die Angestellten des Landes Schleswig-Holstein gilt der Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Die Beamten in Schleswig-Holstein werden nicht nach einem Tarifvertrag besoldet, sondern nach dem Besoldungsgesetz (aktuelle Besoldungstabellen für Beamte ...).



 Frage stellen
Flowers