Geschrieben von: Gast, Vor 1 Stunde, Forum: TV-V, - Keine Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wollte wissen wieviel kann man brutto als NETZINGENIEUR*IN STROM bei Stadtwerken verdienen?

Beste Grüße

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, Gestern, 14:18, Forum: SuE, Antworten (4)

Hallo ihr Lieben,

leider habe ich beim Durchsuchen zu meiner Frage nichts gefunden, daher mein Beitrag:

Es geht um Arbeitszeiten in der Jugendhilfe:

Die Nachtbereitschaft wird bei uns (wie tariflich geregelt) mit. 25% vergütet.
Also bei 6 Std. werden 1,5 Std. angerechnet. 

Wie ist es offiziell, wenn ich die Arbeit aufnehmen muss? Ich meine nicht kurz mal schauen, ob alles in Ordnung ist, jmd. zurück ins Bett schicken oder generell so 10min. Sachen, sondern bei Krisen etc.. 

In der einen Abteilung hieß, es, dass man das dann als normale Arbeitszeit aufschreiben kann. In einer anderen Abteilung der gleichen Einrichtung, heißt es, dass die Arbeitszeit erst dann, wenn sie mehr als die 1,5 Std benötigt (die man während der 6 Std ja berechnet bekommt), die Arbeitszeit "zusätzlich" aufschreiben kann. 

Also: Wenn nachts jemand eine Stunde Aufmerksamkeit braucht, ich Vermisstenanzeigen aufgeben muss etc. habe ich dann 5 Std. Nachtbereitschaft und eine Arbeitsstunde oder dennoch nur Bereitschaftsdienst? 
Ich konnte leider nichts konkretes dazu finden.
Wäre schön, wenn mir jemand helfen kann, schlauer zu werden. 😁
Vielen Dank schonmal. 

Selina

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, Gestern, 12:02, Forum: TVöD, - Keine Antworten

Guten Tag, 
Ich bin bei einer Gemeinde angestellt und bekomme Lohngruppe 3, da ich ungelernt bin.
Dort arbeite ich als Hausmeister und betreue das Rathaus, Jugendzentrum, Sozialstation, Bücherei und ein denkmalgeschütztes Gebäude.

Ich habe gefragt, ob ich nicht die Lohngruppe 4 haben kann, darauf wurde mir gesagt dass man ausgelernt haben muss oder schwierige Tätigkeiten machen muss. Was sind denn diese schwierigen Tätigkeiten, die man in 4 macht und bei 3 anscheinend nicht machen muss?

Liebe Grüße

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 15.09.2021, 17:36, Forum: TV-V, - Keine Antworten

Hallo zusammen, 
ich bin Ausbilder in einem Versorgungsunternehmen (TVV) für die Betreuung von max. 36 Auszubildenden verantwortlich. Eingesetzt werden die Auszubildenden in Fachbereichen und werden dort durch Ausbildungsbeauftragte betreut. Wie werden Ausbilder nach dem TVV eingruppiert?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 15.09.2021, 15:19, Forum: TV-L, Antworten (5)

Hallo,

als Assistentin der GF in einem kleinen KMU (ca. 20MA, Entwicklungsingenieure) würde ich gern wissen, wie ich nachvollziehen / belegen kann, wo meine Position empfehlenswerterweise einzugruppieren ist. Ich selbst verfüge über ein FH-Studium und ausreichend Berufserfahrung. Jedoch sind wir nicht tarifgebunden, sondern orientieren uns lediglich am Tarifvertrag. Das Studium spielte bisher keine Rolle. Aufgrund der Tätigkeit bin ich jedoch der Meinung, mindestens in Entgeltgruppe 10 oder 11 zu gehören. Wie verhält es sich hier?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 15.09.2021, 13:36, Forum: Beamte, - Keine Antworten

Durch meine Haupteinnahmequelle als Witwer (Steuerklasse 2) bin ich beihilfeberechtigt und ergänzend privat krankenversichert. Kann ich bei einer befristeten Beschäftigung im öffentlichen Dienst (Nebenerwerbsquelle mit Steuerklasse 6) einen Zuschuss des Arbeitgebers zur Krankenversicherung erhalten? Sozialversicherungsbeiträge zur KV werden ja in diesem Fall nicht abgeführt.

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 15.09.2021, 09:21, Forum: Pflege, - Keine Antworten

Hallo
Ich arbeite als Dauernachtwache in einer neurologischen Reha-Klinik.
Momentan arbeite ich in Blöcken 8 Nächte Dienst, 6 Nächte frei. Eine Nachtschicht hat 10 Stunden, der größte Teil entfällt auf Bereitschaft. Ich möchte gerne so arbeiten. Mein AG möchte umstellen auf höchstens 5 Nächte hintereinander angeblich aus gesundheitlichen Gründen, aber er verspricht sich davon eher erhöhte Flexibilität.
Gibt es eine Vorgabe im Tvöd über die Anzahl an Nächten, die man hintereinander arbeiten darf? Gibt es ein Gesetz was die Arbeit als Dauernachtwache verbietet? 
Wäre super, wenn ihr mir helfen könntet. 
LG Petra

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 14.09.2021, 23:24, Forum: Arbeitnehmer , Antworten (1)

Hallo, 

besteht die Möglichkeit, dass man den Angestelltenlehrgang II absolviert, während man sich in Elternzeit befindet?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 14.09.2021, 15:45, Forum: Ausbildung / Studium Beamte, Antworten (1)

hi,
ich hab mich für diesen Beamtentest (Bayern) angemeldet und habe gestern einen Brief einer Behörde erhalten, dass ich demnächst eingeladen werde. Ich soll mich laut Brief auf ein strukturiertes Interview einstellen, das in etwa eine Stunde dauern wird. Es geht um den Beruf des Verwaltungswirts.
Laut Internet geht es bei soziale, fachliche und methodische Kompetenzen.

Hat jemand Erfahrungen und kann mir im Groben sagen, auf was ich einstellen muss? (Es geht ja im speziellen um eine Behörde bzw. den öffentlichen Dienst und hier wird es wohl schon Unterschiede geben zu einem Wirtschaftsunternehmen.)
Bestimmt kann ich einige Dinge vorbereiten, oder?

mfg

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 13.09.2021, 21:28, Forum: Pflege, - Keine Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren, seit 19 Jahren bin ich in unserem Krankenhaus als Krankenschwester beschäftigt. Seit 16 Jahren in der Funktionsabteilung im EKG und führe dort selbständig die Echokardiographien und auch die Befundung der Untersuchung durch. Nun wurde ich im Rahmen der Anpassung an den TVÖd in die Entgeldgruppe P7 E6 eingestuft. Ich finde diese Eingruppierung nicht angemessen. Kann mir da jemand helfen?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 13.09.2021, 18:39, Forum: Arbeitnehmer , Antworten (1)

Ist ein Einstieg in eine EG in Stufe 1 zwingend notwendig? Oder wird man aufgrund mehrjähriger Berufserfahrung höher eingestuft?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 13.09.2021, 14:55, Forum: Beamte, Antworten (2)

Hallo,
ich soll eine Führungsposition (Amtsleitung) übertragen bekommen. Ich würde dadurch zwar die Chance erhalten, eine Besoldungsgruppe aufzusteigen nach A 13. Aber ich weiß schon jetzt, dass mich meine Vorgesetzte auflaufen lassen wird, da ich seit Jahren ein sehr schlechtes Verhältnis zu ihr habe und ihr Null vertraue. Daher wird das mit der Beförderung denke ich eh nichts. Man wird mich ein paar Jahre verheizen, mir dann irgendetwas zum Vorwurf machen und mich dann absetzen. Ich soll die Stelle nur so lange wahrnehmen, bis man eine jüngere Kraft aufgebaut hat.

Dazu kommt noch, dass die Beförderungsstelle aus meiner Sicht eher unattraktiv ist (hohe Verantwortung, schwierige Mitarbeiter, die darüber befindliche Vorgesetzte redet permanent rein, usw.).

Was würdet Ihr mir empfehlen, um diese Führungsstelle abzulehnen? Ist es klug zu sagen, dass man es sich nicht zutraut? Oder sollte man gesundheitliche Gründe vorschieben?

Oder kann ich fordern, unmittelbar bei Antritt der Amtsleitung nach A 13 befördert zu werden? Dann könnte ich auch sehen, ob der Dienstherr es mit mir Ernst meint.

Gruß
T.

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: C. Gast, 13.09.2021, 00:58, Forum: Arbeitnehmer , Antworten (1)

Hallo zusammen,
ich brauche mal dringend einen Rat. Ich besetze seit Februar 2021 eine Stelle als Krankheitsvertretung, die nun zum 3 mal verlängert wurde.
Ich habe immer in der Abteilung und im Personalamt durchblicken lassen dass ich diese Stelle gern auf Dauer besetzen möchte sollte die Erkrankte nicht wieder kommen. Meine stellvertretende Abteilungsleiterin sagte auch immer, sie setzt sich dafür ein.
Nun bin ich die letzten drei Wochen selber ins Krankenhaus gekommen. Mitte der Woche ist noch einmal eine Verlängerung meiner Krankheitsvertretung bis zum 31.12.2021 per Post gekommen.
Nun habe ich gestern in unserer internen Stellenausschreibung gesehen, dass die Stelle die ich gerade besetze, ausgeschrieben ist.
Ich bin fürchterlich enttäuscht und weiß gar nicht genau was ich machen soll.
Es wurde mir immer vermittelt, dass ich meinen Job dort gut mache und ich möchte auch sehr sehr gerne bleiben. Meine letzte Stelle war eine 8er und die Stelle der Vertretung eine 9er Stelle.

Was kann ich tun? Soll ich mit meinem Abteilungsleiter reden? Oder mich schriftlich auf diese Stelle bewerben? 
Aber irgendwie habe ich auch keinen Mut, weil ich ja eh übergangen worden bin...!
Ich brauche bitte dringend einen Rat und bedanke mich jetzt schon.

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 12.09.2021, 14:02, Forum: TVöD, Antworten (7)

Hallo
Ich habe gerade meinen meine Fortbildung als Abwassermeister abgeschlossen.
Nun möchte ich auch dementsprechend eingruppiert werden.
Ich bin Betriebsleiter einer 10000 Einwohner Kläranlage und habe zwei Mitarbeiter unter mir.
Mein Geschäftsstellenleiter behauptet, dass bei dieser Größenklasse nicht mehr als Entgeltgruppe 8 drin ist. Ich bin da aber anderer Meinung.
Was meint ihr und wie kann ich das rechtssicher unterbauen?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 11.09.2021, 10:26, Forum: Öffentlicher Dienst, Antworten (2)

Sehr geehrte Damen und Herren,
Lehrerin bei der Diakonie und in einem 450 Euro Job eines landwirtschaftlichen Betriebes, ist dies möglich?
Muss ich dies meinem AG melden, also Dienstherrn?
Über eine Auskunft würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 11.09.2021, 07:15, Forum: Öffentlicher Dienst, Antworten (1)

Welcher Beamten A-Besoldungs-/Entgeltgruppe entspricht E12, E13, E14?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 10.09.2021, 18:01, Forum: Bauhof / kommunale Betriebe, Antworten (1)

Muss oder sollte der Arbeitgeber die Kosten tragen ?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 09.09.2021, 19:25, Forum: Arbeitnehmer , - Keine Antworten

Wenn ich als Vollrentner einen Minijob als Aushilfe Postverteilung beim Amtsgericht annehme (4 Wochen), muss ich dann davon Arbeitslosenversicherung und Rentenbeiträge bezahlen?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 09.09.2021, 18:58, Forum: Arbeitnehmer , - Keine Antworten

Wieviel Zusatzurlaub bekommt man im Jahr 2022 bei Wechselschichtzulage?

 Jetzt beantworten / kommentieren!


Geschrieben von: Gast, 09.09.2021, 18:09, Forum: TV-N, - Keine Antworten

Wie lange muss Krankengeldzuschuss bei einer Betriebszugehörigkeit von 44 Jahren gezahlt werden?

 Jetzt beantworten / kommentieren!




 Frage stellen
Anzeige
Flowers