Sparkasse Öffentlicher Dienst

Sparkassen sind öffentlich-rechtliche Anstalten. Die Träger der Sparkassen sind Kommunen, das heißt Städte, Landkreise oder Gemeinden. Die Kommunen werden auch Gewährträger genannt, da sie für die Verbindlichkeiten der Sparkassen haften. Oftmals sind benachbarte Städte und Kreise in einem Sparkassenzweckverband gemeinsam Gewährträger einer Sparkasse.

Die Sparkassen in Deutschland sind somit Teil der Kommunalverwaltung. Die Angestellten der Sparkassen gehören zum Öffentlichen Dienst.

Die Arbeitsbedingungen und der Verdienst der Angestellten richten sich nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD). Innerhalb des TVöD gibt es einen besonderen Teil für Sparkassen (TVöD-BT-S).

Weitere Informationen: Lediglich 5 Sparkassen in Deutschland sind sogenannte freie Sparkassen und gehören nicht den Kommunen.

Kostenlose Foren

Nutzen Sie unser kostenloses Forum, um Fragen zu klären und sich mit anderen auszutauschen:



 Frage stellen
Anzeige
Flowers