TVöD Pflege: Verdienst und Stufen

Der TVöD-Pflege ist der Tarif für Pflegekräfte in

Pflege-Tabelle mit Stufenlaufzeit

Monatliches Bruttoentgelt in Euro v. 1.3.2020 - 31.8.2020 für Beschäftigte der VKA (Kommunen)
Entgelt-Gruppe Stufen *
Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
Neu (P 5+6) Neu (P 7-16) /
nach 1 Jahr (P 5+6)
nach 2 Jahren
in Stufe 2
nach 3 Jahren
in Stufe 3
nach 4 Jahren
in Stufe 4
nach 5 Jahren
in Stufe 5
P 16 - 4.351 4.503 4.996 5.570 5.823
P 15 - 4.257 4.397 4.746 5.163 5.323
P 14 - 4.151 4.290 4.631 5.093 5.178
P 13 - 4.051 4.184 4.516 4.756 4.818
P 12 - 3.845 3.971 4.286 4.480 4.570
P 11 - 3.639 3.758 4.057 4.255 4.345
P 10 - 3.433 3.546 3.861 4.013 4.109
P 9 - 3.264 3.433 3.546 3.760 3.850
P 8 ** - 3.003 3.150 3.337 3.489 3.670
P 7 ** - 2.831 3.003 3.270 3.403 3.540
P 6 2.380 2.538 2.698 3.037 3.123 3.283
P 5 2.284 2.501 2.565 2.671 2.751 2.938

In Universitätskliniken kommt zumeist die Entgelttabelle für Pflegekräfte nach TV-L zum Einsatz.

Stufenzuordnung und Stufenlaufzeit im TVöD Pflege

Auszüge aus §§ 16 - 17 TVöD:

* § 16 Abs. 2: Bei Einstellung werden die Beschäftigten der Stufe 1 zugeordnet, sofern keine einschlägige Berufserfahrung vorliegt. Verfügt die/der Beschäftigte über eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr, erfolgt die Einstellung in die Stufe 2; verfügt sie/er über eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens drei Jahren, erfolgt in der Regel eine Zuordnung zur Stufe 3. Unabhängig davon kann der Arbeitgeber bei Neueinstellungen zur Deckung des Personalbedarfs Zeiten einer vorherigen beruflichen Tätigkeit ganz oder teilweise für die Stufenzuordnung berücksichtigen, wenn diese Tätigkeit für die vorgesehene Tätigkeit förderlich ist.

* § 16 Abs. 2a: Bei Einstellung von Beschäftigten in unmittelbarem Anschluss an ein Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst (§ 34 Abs. 3 Satz 3 und 4) oder zu einem Arbeitgeber, der einen dem TVöD vergleichbaren Tarifvertrag anwendet, kann die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung ganz oder teilweise berücksichtigt werden; Absatz 2 Satz 3 bleibt unberührt.

* § 16 Abs. 2.2: Abweichend von § 16 Abs. 1 Satz 1 ist für die Beschäftigten nach § 15 Abs. 2 Satz 3 Eingangsstufe in den Entgeltgruppen P 7 bis P 16 die Stufe 2.

* § 16 Absatz 3.2 TVöD-B (Stufenlaufzeit P 7 und P 8):
Abweichend von § 16 Abs. 3 Satz 1 wird von den Beschäftigten nach § 15 Abs. 2 Satz 3 in den Entgeltgruppen P 7 und P 8 die Stufe 3 nach drei Jahren in Stufe 2 erreicht.
Protokollerklärung zu Absatz 3.2:
Absatz 3.2 findet keine Anwendung auf Beschäftigte, die mindestens zur Hälfte eine oder mehrere der folgenden Tätigkeiten auszuüben haben:
  • Erfüllung von Pflegeaufgaben an Patienten von psychiatrischen oder neurologischen Krankenhäusern, die nicht in diesen Krankenhäusern untergebracht sind,
  • dem zentralen Sterilisationsdienst vorstehen.
* § 16 Absatz 3.3 TVöD-K (Stufenlaufzeit P 7 und P 8):
Abweichend von § 16 Abs. 3 Satz 1 wird von den Beschäftigten im Pflegedienst nach Teil B Abschnitt XI Ziffer 1 der Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) in den Entgeltgruppen P 7 und P 8 die Stufe 3 nach drei Jahren in Stufe 2 erreicht.
Protokollerklärung zu Absatz 3.3:
Absatz 3.3 findet keine Anwendung auf Beschäftigte, die mindestens zur Hälfte eine oder mehrere der folgenden Tätigkeiten auszuüben haben:
  • Pflege Kranker sowie Bedienung und Überwachung der Geräte in Dialyseeinheiten,
  • entsprechende Tätigkeiten in Blutzentralen,
  • entsprechende Tätigkeiten in besonderen Behandlungs- und Untersuchungsräumen in mindestens zwei Teilgebieten der Endoskopie,
  • entsprechende Tätigkeiten in Polikliniken (Ambulanzbereichen) oder Ambulanzen/Nothilfen,
  • entsprechende Tätigkeiten im EEG-Dienst,
  • Erfüllung von Pflegeaufgaben an Patienten von psychiatrischen oder neurologischen Krankenhäusern, die nicht in diesen Krankenhäusern untergebracht sind,
  • Betreuung von psychisch kranken Patienten bei der Arbeitstherapie in psychiatrischen oder neurologischen Krankenhäusern,
  • dem zentralen Sterilisationsdienst vorstehen,
  • entsprechende Tätigkeiten im Operationsdienst als Operations- bzw. Anästhesiepflegekräfte,
  • entsprechende Tätigkeiten mit Verantwortlichkeit für die fachgerechte Lagerung in der großen Chirurgie,
  • vorbereiten der Herz-Lungen-Maschine und herangezogen werden zur Bedienung der Maschine während der Operation,
  • entsprechende Tätigkeiten in Einheiten für Intensivmedizin,
  • in erheblichem Umfange der Ärztin bzw. dem Arzt bei Herzkatheterisierungen, Dilatationen oder Angiographien unmittelbar assistieren.
* § 17 Abs. 2: Bei Leistungen erheblich über [unter] dem Durchschnitt kann der Stufenaufstieg verkürzt [verlängert] werden.

Von der Stufenzuordnung (auch: Einstufung) in eine Stufe ist die Eingruppierung in eine der Entgeltgruppen P 5 - P 16 des TVöD Pflege zu unterscheiden.

Beispielhafte Fragen aus unserem Forum Pflege:



 Frage stellen
Flowers