Verwaltungsfachangestellte Voraussetzungen


Symbolbild:

Die Voraussetzungen für eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r
Um einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellte/r zu erhalten, wird in der Regel ein guter mittlerer Schulabschluss, die Fachhochschulreife (Fachabitur) oder die Hochschulreife (Abitur) benötigt.

Die Bezeichnungen für den mittleren Schulabschluss sind in den Bundesländern unterschiedlich: (Wikipedia, Stand 10/2020)

Teilweise weisen Städte formal lediglich einen Hauptschulabschluss als Voraussetzung aus (z.B. Stadt Stuttgart). Sofern jedoch mehr Bewerber als Ausbildungsplätze vorliegen, werden im Auswahlverfahren die besten Bewerber ausgewählt. Daher haben Bewerber mit Hauptschulabschluss vielfach keine Chance auf eine Ausbildungsstelle. Rund 60 % der Auszubildenden zu Verwaltungsfachangestellten verfügte im Jahr 2019 sogar über das Abitur bzw. Fachabitur.

Einige Kommunen machen in Stellenanzeigen konkrete Notenvorgaben. Beispiel: "Sie verfügen mindestens über einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,0 oder besser, darunter in den Fächern Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache die Note 3 oder besser".

Zum Teil wird Bewerbern mit allgemeiner Hochschulreife und voller Fachhochschulreife von Behörden empfohlen, sich für den "Bachelor of Laws" zu bewerben.

Zur Auswahl der Bewerber werden u.a. Eignungstests und Vorstellungsgespräche durchgeführt.

Nachdem durch die Frauenförderung jahrzehntelang Frauen bevorzugt eingestellt und befördert wurden, sind Männer nunmehr in vielen Behörden stark unterrepräsentiert. Daher werden nicht selten nun Männer bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Ausbildung kommt auch für Soldatinnen und Soldaten in Betracht, die sich mit einem Eingliederungs- oder Zulassungsschein (E-/Z-Schein) auf eine vorbehaltene Stelle bewerben können.

Die Eigenschaften als Verwaltungsfachangestellte*r
Welche Eigenschaften, Fähigkeiten und Interessen benötigt man als Verwaltungsfachangestellte*r?

a) Wichtig / erforderlich:
b) Nicht wichtig / nicht erforderlich:
*Besonders in Großstädten wie Berlin, Köln oder München ist es allerdings von Vorteil, eine gängige Fremdsprache (z. B. arabisch, englisch, türkisch, kurdisch, russisch) zu beherrschen.

Weitere Informationen: In unserem Forum Ausbildung / Umschulung Verwaltungsfachangestellte können Sie sich kostenlos austauschen:



 Frage stellen
Anzeige
Flowers