Anerkennung Immobilienfachwirt im ÖD
#16

Bin auch gespannt :-)

Viel Glück!
Zitieren
#17

Der Prozess fand diese Woche statt. Ein Entscheidung wird in etwa 3 Wochen vorliegen - sie wurde geschoben, um beiden Seiten die Möglichkeit einer Einigung zu ermöglichen. Der ganze Prozess läuft jetzt über ein Jahr, es ging um Fristen und jetzt um das Hauptsacheverfahren - die Gleichwertigkeit von Verwaltungs- und Immobilienfachwirt. Dazu hatte bisher jeder Richter eine andere Meinung. Sollte ein Vergleich geschlossen werden (das Angebot der AG Seite muss schon sehr überzeugend sein), so ist die Hauptsache immer noch nicht geklärt. Inzwischen suchen sehr viele öffentliche Arbeitgeber einen Immobilienfachwirt und setzen diesen mit einem Hochschulabschluss gleich (Stellenangebote aktuell BImA, Potsdam, Düsseldorf etc.). Für mich hat mein Arbeitgeber einfach "die Zeit verpennt"!

Ich melde mich dann nach der Entscheidung bzw. wenn ein Angebot vorliegt.
Zitieren
#18

Danke für die Info, das ist sehr spannend...
Zitieren
#19

Guten Morgen,
befinde mich als Immofachwirt in ähnlicher Situation....
Gibt es schon eine Entscheidung?
LG
Zitieren
#20

Hallo Frosch,

die Entscheidung wurde auf den 10. Oktober gelegt. Ich bin sehr gespannt. Mein Arbeitgeber hat signalisiert, dass ihm an einem Vergleich gelegen ist. Akzeptable Vorschläge sind aber bisher nicht gekommen.

Wenn ich verliere, dann gehe ich in Berufung. Ich werde alles was möglich ist ausschöpfen, die Argumentationen der Gegenseite sind abenteuerlich und nicht nachvollziehbar.
Zitieren
#21

Hallo,

das Urteil liegt vor - meine Klage wurde abgewiesen. Gleichzeitig wurde aber auch festgestellt, dass ich nach Ziff.7 Abs.5 der Vorbemerkungen der Anlage 1 Entgeltordnung - TVÖD VKA von der Pflicht zur Ablegung der Zweiten Prüfung für eine Eingruppierung i.d. Entgeltgruppen 9b - 12 befreit bin. Das ist für mich ein klarer Widerspruch.

Ich werde jetzt in Berufung gehen, u.a. auch, weil vom Gericht weder meine Vorbildung noch die tatsächlich ausgeführten Kenntnisse/Tätigkeiten mit den Forderungen aus der Stellenausschreibung abgeglichen wurden. Erworbene und nachgewiesene Kenntnisse wurden im Urteil gar nicht erwähnt.

Aktuell suchen die Kommunen Starnberg, Lörrach, München u. Trier Immobilienfachwirte und setzen diese u.a. mit Hochschulstudium u. Verwaltungsfachwirten gleich. Dort ist man wohl wesentlich innovativer.
Zitieren
#22

Schade. Aber Deine Argumentation ist gut. Also viel Erfolg in der Berufung!
Zitieren
#23

Gibt es schon Neuigkeiten aus der Berufung?
Zitieren
#24

Nein, das wird sich bis etwa Februar 2018 hinziehen. Zur Zeit stehen noch die Stellungnahmen aus, danach wird erst ein Gerichtstermin festgelegt.

Im November 2017 habe ich einen Höhergruppierungsantrag bei meinem AG gestellt. Bis heute ist keine Antwort erfolgt.
Zitieren
#25

Der Gerichtstermin beim Landesarbeitsgericht wurde für den 19. Juni 2018 festgesetzt. Ich bin etwas enttäuscht, dass die Verhandlung erst so spät stattfindet - das ist ja noch ewig hin :-(.
Zitieren
#26

Das ist wirklich lange hin.
Aber schön, dass du uns auf dem Laufenden hälst.
Zitieren
#27

Das würde mich auch interessieren, da ich auch in der gleichen Situation stecke.
Zitieren
#28

und wie ging dein Fall aus?
ich stehe momentan genau vor dem gleichen Problem..
Zitieren
#29

Gibt es das Problem tatsächlich öfter? Es würde mich interessieren, in welchem Teil von Deutschland die Behörde/Institution ist. Nach meinen Recherchen ist man eigentlich nur im Norden ziemlich "behämmert" was die Gleichstellung angeht. Die anderen Kommunen, Gemeinden und auch größere Institutionen haben inzwischen begriffen, wie wertvoll und speziell diese Zusatzqualifikation ist.

Ach ja, inzwischen habe ich eine Arbeitsplatzbeschreibung und bin im "gehobenen Dienst" angesiedelt worden (EG 9b). Voraussetzung für meine Stelle ist - lach....:-) - der zweite AG-Lehrgang. Das hat mich voll umgehauen.....
Zitieren
#30

(03.02.2018, 19:54)Gast schrieb:  Der Gerichtstermin beim Landesarbeitsgericht wurde für den 19. Juni 2018 festgesetzt. Ich bin etwas enttäuscht, dass  die Verhandlung erst so spät stattfindet - das ist ja noch ewig hin :-(.

Hallo,

der langersehnte Gerichtstermin ist ausgefallen (Richtermangel?) - neuer Termin gestern per Post, 24. Juli.

LG
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag im Forum zu veröffentlichen.


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers