Höhergruppierung Garantiebetrag - Stufe zurück
#1
Servus
Bis jetzt Eingruppierung 8/6.
Antrag gestellt auf Höhergruppierung 9a/5, genehmigt wurde 9a/4 mit Garantiebetrag bis 2021.
Meine Frage ist was bedeutet Garantiebetrag und 2 Stufen zurücksetzen - ist das legitim?
Danke im voraus
Georg

Zitieren
#2
Es geht um den TVöD in der Fassung VKA? Es war eine Höhergruppierung auf Antrag wegen der neuen Entgeltordnungruppierung (bzw- eine Höhergruppierung welche ihre Wirkung vor dem 1.3.2017 entfaltet). Dann ist Stufe 4 korrekt.

Ein Garantiebetrag wird gewährt, wenn der Unterschied zwischen dem alten und dem neuen Monatsentgelt unterhalb des Garantiebetrags liegt. Er greift bei E8 Stufe 6 zu E9a Stufe 4 nur wenn es bestimmte Besitzstanszulagen, individuelle Endstufe etc. gab.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Zwei kleine Fragen ... (Eingruppierung und Stufe)
  - Rückwirkende Höhergruppierung
  - Frist Antwort Antrag Höhergruppierung






Thema erstellen ...
Stellenanzeigen ...
--
Netzwerk Kommunen: Kommunalrecht Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2019 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version