Beamte: Das Gehalt im Öffentlichen Dienst

Als Beamter des Bundes, eines Bundeslandes oder einer Kommune richtet sich das Grundgehalt in erster Linie nach der Besoldungsgruppe und den Dienstjahren (Erfahrungsstufe). Hinzu kommen gegebenenfalls der Familienzuschlag, Zulagen und Leistungsprämien.

Das Gehalt für Beamte, das amtlich als Besoldung bezeichnet wird, ist im jeweiligen Besoldungsgesetz geregelt. Eine Erhöhung des Gehalts erfolgt zumeist in ähnlicher Höhe wie die Tariferhöhungen der Angestellten (in der Regel TVöD Bund oder TV Länder).

Aktuelle Beamtengehälter in Deutschland

Wählen Sie hier den passenden Dienstherren (Arbeitgeber). Das abgebildete Gehalt ist ein Bruttowert. Davon muss der Beamte somit noch die Lohnsteuer, ggf. Kirchensteuer sowie den Solidaritätszuschlag bezahlen. Sozialversicherungsabgaben müssen Beamte nicht leisten, allerdings fallen noch die Beiträge zur privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung an (Tipp: Beamtenbesoldung Rechner brutto / netto).

Aktuelle Gehaltstabellen für Beamte (pdf): (Quelle: DBB)

Das Gehalt als Beamter wird häufig in unseren Foren diskutiert. Beispiele: Zu unserer Foren:

 Frage stellen
Flowers