Verbeamtung trotz MS
#1

Hallo zusammen, 

ich stehe vor der Entscheidung zwischen einer Qualifizierung zum Verwaltungsfachwirt und den Bachelor of Laws. 
Besonders die Verbeamtung lässt mich eher zum Studium tendieren. 
Jedoch wurde vor ein paar Jahren MS bei mir diagnostiziert, was eine Verbeamtung so gut wie unmöglich macht. 

Kennt jemand jemanden der trotz MS verbeamtet wurde? 
Oder kann mir jemand sagen, wie meine Chancen stehen? 

Vielen Dank
Zitieren
#2

Liegt eine Schwerbehinderung vor oder zumindest ein Grad der Behinderung von 30-40%? Im letzteren Fall wäre eine Gleichstellung bei der Arbeitsagentur zu beantragen. Damit ändert sich der Bewertungsmaßstab und es gibt eine Chance auf Verbeamtung. Es kommt dann aber noch auf den Einzelfall und die Prognose an.
Zitieren
#3

(26.05.2021, 06:39)Gast schrieb:  Liegt eine Schwerbehinderung vor oder zumindest ein Grad der Behinderung von 30-40%? Im letzteren Fall wäre eine Gleichstellung bei der Arbeitsagentur zu beantragen. Damit ändert sich der Bewertungsmaßstab und es gibt eine Chance auf Verbeamtung. Es kommt dann aber noch auf den Einzelfall und die Prognose an.

Nein es liegt keine Schwerbehinderung vor.
Ich habe jedoch von meinen Neurologen Atteste erhalten mit der Bestätigung eines "sehr milden Verlaufes".
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Wechsel von GKV zur PKV bei Verbeamtung
- Voraussetzung Verbeamtung in MV
- Verbeamtung eines Kommunalbeschäftigten


NEUES Thema schreiben




Anzeige
Allianz-Versicherungen für Beamte
 Frage stellen
Anzeige
Flowers