Personalversammlung
#1
Hallo liebe PR-Vorsitzende,
ich habe letzte Woche meine erste Sitzung als Personalratsvorsitzender gehalten. Heute wurde mir vom Personalchef vorgehalten, dass ich Höhergruppierungen nicht namentlich erwähnen darf, obwohl ich diesen Mitarbeitern nur gratuliert habe ohne irgendwelche Eingruppierungen zu nennen. Außerdem habe ich drei Mitarbeiter erwähnt die zu ... gekündigt worden sind. Darf ich das? Oder was ist gerechtfertigt?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar. P033

Zitieren
#2
Hallo...

...die Frage ist natürlich zu wem du was sagst...

...innerhalb des Gremiums PR kannst du alles offen ansprechen und Namen, Daten und Fakten nennen..und als PR kannst du natürlich auch mit den Personen sprechen, die von bestimmten Verwaltungsvorlagen betroffen sind...

...zu Höhergruppierungen würde ich natürlich erst gratulieren, wenn diese den Betroffenen auch offiziell bekannt sind...

...eine Frage, die sich mir noch stellt: woher hat der Personalchef sein Wissen über deine Aussagen?
Zitieren
#3
Für mich liest sich die Überschrift so, als hättest du diese Dinge öffentlich während einer Personalversammlung gesagt, im Text sprichst du aber von deiner ersten Sitzung als Vorsitzender. Wo hast du denn diese Dinge nun erwähnt? Personalratssitzung und Personalversammlung sind zwei unterschiedliche Dinge.
Zitieren
#4
Hab mich falsch aussgedrückt. In der Personalversammlung natürlich.
Zitieren
#5
In die Personalversammlung gehören solche Dinge wirklich nicht hin.
Bei uns wird dann z.B. im Bericht des Personalrats erwähnt: es gab x Kündigungen - aber keine personenbezogenen Infos...

Beatrix
Zitieren
#6
Ganz genau. In den Sitzungen, wo ihr unter euch seid, kannst du alles sagen, aber diese namentlichen Infos gehen alle anderen Kollegen nichts an.
Zitieren
#7
Also wir sagen auch keine Namen in der Personalversammlung sondern geben nur im Rechenschaftsbericht die Anzahl bekannt: Höhergruppierungen x, Abmahnungen x, Kündigungen x .. wir sind mittlerweile dazu übergegangen, den Rechenschaftsbericht des Personalrates kurz aufzulisten und diesen in Papierform zu geben, damit die Leute nicht so gelangweilt werden vom Aufzählen.

Gruss

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Tätigkeitsbericht für Personalversammlung
  - Dienstreiseantrag für Personalversammlung
  - Personalversammlung



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version