Jahressonderzahlung
#1
Hallo liebe Leute.
Ich bin seit mehreren Jahren beim Kreis beschäftigt und wechsel zum 01.10.2019 in ein anderes Arbeitsverhältnis. Mein jetziger Arbeitsvertrag ruht in dieser Zeit. Die Bezahlung läuft über den Kreis weiter. Habe ich Anspruch auf "Weihnachtsgeld"?

Zitieren
#2
Soweit das Arbeitsverhältnis Bestand hat bliebt es beim Anspruch auf die Jahressonderzahlung. Diese wird auf 9/12 des Anspruches bei ganujähriger Tätigkeit reduziert.
Zitieren
#3
Sie müssen am 01.12 beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt sein, folglich dürfte es volle Jahressonderzuwendung beim neuen Arbeitgeber geben.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Jahressonderzahlung TVöD VkA - Kommunen
  - Jahressonderzahlung TVÖD - Kommune - Schwangere
  - Jahressonderzahlung bei der vorübergehender Beschäftigung als Aufsicht

THEMA ERSTELLEN
--







Netzwerk Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland - Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, Besoldungsgruppen Beamte RSS Berufe Links Hilfe Stellenanzeigen: www.stellenanzeigen.de Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version