Bürgeramt nur noch auf Termin!?!
#1
In meiner Stadt Hannover kann man neuerdings nur noch mit Termin zum Bürgeramt und z.B. einen Pass beantragen. Angeblich, um Wartezeiten zu vermeiden.

Ich finde das unmöglich und gerade für ältere Bürger unzumutbar. Meine Frage: Ist so eine Regelung eigentlich zulässig?

Link: http://m.bild.de/regional/hannover/buerg...obile.html

Zitieren
#2
Moin,

welche rechtliche Grundlage sollte dagegen sprechen? Terminvergaben sind eine Möglichkeit, Arbeitsabläufe zu organisieren. Die Terminvergabe ist in Hannover mW barrierefrei möglich. Führt dies dazu, dass keine Wartezeiten einzuplanen sind, finde ich es positiv.

Grüße
1887
Zitieren
#3
Danke für die Antwort. Ich finde, dass es den Bedürfnissen von vielen Bürgern nicht gerecht wird. Für jüngere Leute ist dies bestimmt hilfreich. Aber einige Ältere, denen der Alltag eh schon Probleme bereitet, werden durch solche "Formalitäten" vermutlich abgeschreckt.
Zitieren
#4
Ich halte diese Regelung für sehr positiv. Die überwiegende Mehrheit wird diese Vorgehensweise vmtl. ebenfalls positiv sehen.

Gruß aus der Lüneburger Heide
Michael
Zitieren
#5
Ist es für ältere Leute zumutbarer stundenlang zu warten?
Zitieren
#6
Als ich vor Ort war, warteten 6 Leute, davon eine Person bereits 1 h. Soviel zu "keine Wartezeit".
Korrekt wäre eine optionale Terminvergabe und damit Beschleunigung und trotzdem die Abarbeitung der Laufkundschaft bei freien Kapazitäten wie gehabt. So finde ich es schon extrem unfair allen Bürgern gegenüber, die nicht TOP informiert sind.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Briefwahl bei Umzug noch möglich ?



--



Möchtest Du Dich registrieren? Bitte nehme Kontakt mit uns auf!

NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version