Arbeitsvertrag Beamter mittlerer Dienst
#1
Habe eine Zusage für die Ausbildung zum Verwaltungswirt(Landratsamt) im mittleren nichtechnischen Dienst in BW. Letzte Woche habe ich meinen Personalbogen abgegeben und der Personalrat meinte, dass ich keinen Arbeitsvertrag bekomme. Meine Frage ist, ob die Zusage wie ein Vertrag anzusehen ist ? Kann das Amt jederzeit sagen kann, dass ich doch nicht genommen werde? lg martin

Zitieren
#2
Du hast keinen Vertrag als Beamter. Dazu wird man ernannt mit Urkunde. Das Beamtenverhältnis ist kein Arbeitsverhältnis mit Arbeits- bzw. Ausbildungszentrum.

Sollte man eigentlich wissen, wenn man das werden will.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Schwanger vor Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Dienst
  - Studium gehobener Dienst danach Wechsel
  - Mittlerer Dienst - Ordnungsrecht

Thema erstellen Aktuell Stellenanzeigen
--





Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de



Wechsel zur mobilen Version