Zusage BOL Landeshauptstadt Düsseldorf
#1

Hallo zusammen,

falls sich jemand nach erhaltener Zusage austauschen möchte, können wir ja diesen Raum hier nutzen.

LG
Zitieren
#2

Hat sich jemand von euch schon Gedanken über die private Krankenversicherung gemacht?
Zitieren
#3

(24.02.2022, 01:33)Gast schrieb:  Hat sich jemand von euch schon Gedanken über die private Krankenversicherung gemacht?
Ja, ich denke ich werde zur HUK-Coburg wechseln. Das hängt aber ganz individuell von dir persönlich und deinen Wünschen bzw. Anforderungen ab.

Es gibt aber im Internet viele Möglichkeiten die Anbieter zu vergleichen, am besten einfach mal googeln.

LG
Zitieren
#4

Ja, ich habe schon sehr viel verglichen, die HUK war u.a. auch dabei tatsächlich. Gibt es ansonsten noch was, an das man denken muss vor Antritt der Stelle im September?
Zitieren
#5

(24.02.2022, 13:17)Gast schrieb:  Ja, ich habe schon sehr viel verglichen, die HUK war u.a. auch dabei tatsächlich. Gibt es ansonsten noch was, an das man denken muss vor Antritt der Stelle im September?
Neben den ganzen Unterlagen für die Personalstelle + gesundheitliches Gutachten und Führungszeugnis eigentlich nicht.

Die Anmeldung zur Hochschule usw. wird ja intern geregelt werden. Ich denke uns werden spätestens am Einführungstag auch alle letzten Informationen die wir irgendwie brauchen gegeben. 

Machst du zurzeit dein Abitur oder eine Ausbildung ?

Falls du eine Ausbildung machst, müsstest du dich noch zwischen dem Ende der Ausbildungszeit und dem 1. September 2022 arbeitslos melden.

Das dürfte es aber ansonsten gewesen sein :-)

Natürlich alles ohne Gewähr, für mich ist das alles auch noch neu. Ich denke aber, dass ich an alles gedacht habe.

Zum Thema Versicherungen kann man natürlich über eine dienstliche Rechtsschutzversicherung und dienstliche Haftpflichtversicherung nachdenken. Ob das im Studium schon notwendig ist, sei mal so dahingestellt. Kostet natürlich auch alles Geld.
Zitieren
#6

Man kann auch darüber nachdenken, in eine Gewerkschaft einzutreten. Komba oder DBB. Besonders interessant, wenn man erwägt, in den Personalrat zu gehen.
Zitieren
#7

(24.02.2022, 16:25)Gast schrieb:  
(24.02.2022, 13:17)Gast schrieb:  Ja, ich habe schon sehr viel verglichen, die HUK war u.a. auch dabei tatsächlich. Gibt es ansonsten noch was, an das man denken muss vor Antritt der Stelle im September?
Neben den ganzen Unterlagen für die Personalstelle + gesundheitliches Gutachten und Führungszeugnis eigentlich nicht.

Die Anmeldung zur Hochschule usw. wird ja intern geregelt werden. Ich denke uns werden spätestens am Einführungstag auch alle letzten Informationen die wir irgendwie brauchen gegeben. 

Machst du zurzeit dein Abitur oder eine Ausbildung ?

Falls du eine Ausbildung machst, müsstest du dich noch zwischen dem Ende der Ausbildungszeit und dem 1. September 2022 arbeitslos melden.

Das dürfte es aber ansonsten gewesen sein :-)

Natürlich alles ohne Gewähr, für mich ist das alles auch noch neu. Ich denke aber, dass ich an alles gedacht habe.

Zum Thema Versicherungen kann man natürlich über eine dienstliche Rechtsschutzversicherung und dienstliche Haftpflichtversicherung nachdenken. Ob das im Studium schon notwendig ist, sei mal so dahingestellt. Kostet natürlich auch alles Geld.

Gut zu wissen, dass die Anmeldung an der Hochschule intern erfolgt. Weißt du, wann der Einführungstag stattfinden wird? Ich vermute mal in der ersten Septemberwoche?
Ich studiere aktuell noch ein anderes Studienfach. Ja, ich werde mich vermutlich auch erstmal nur "normal" krankenversichern, aber allein dabei gibt es ja schon so viel zu beachten..
Zitieren
#8

(25.02.2022, 12:03)Gast schrieb:  
(24.02.2022, 16:25)Gast schrieb:  
(24.02.2022, 13:17)Gast schrieb:  Ja, ich habe schon sehr viel verglichen, die HUK war u.a. auch dabei tatsächlich. Gibt es ansonsten noch was, an das man denken muss vor Antritt der Stelle im September?
Neben den ganzen Unterlagen für die Personalstelle + gesundheitliches Gutachten und Führungszeugnis eigentlich nicht.

Die Anmeldung zur Hochschule usw. wird ja intern geregelt werden. Ich denke uns werden spätestens am Einführungstag auch alle letzten Informationen die wir irgendwie brauchen gegeben. 

Machst du zurzeit dein Abitur oder eine Ausbildung ?

Falls du eine Ausbildung machst, müsstest du dich noch zwischen dem Ende der Ausbildungszeit und dem 1. September 2022 arbeitslos melden.

Das dürfte es aber ansonsten gewesen sein :-)

Natürlich alles ohne Gewähr, für mich ist das alles auch noch neu. Ich denke aber, dass ich an alles gedacht habe.

Zum Thema Versicherungen kann man natürlich über eine dienstliche Rechtsschutzversicherung und dienstliche Haftpflichtversicherung nachdenken. Ob das im Studium schon notwendig ist, sei mal so dahingestellt. Kostet natürlich auch alles Geld.

Gut zu wissen, dass die Anmeldung an der Hochschule intern erfolgt. Weißt du, wann der Einführungstag stattfinden wird? Ich vermute mal in der ersten Septemberwoche?
Ich studiere aktuell noch ein anderes Studienfach. Ja, ich werde mich vermutlich auch erstmal nur "normal" krankenversichern, aber allein dabei gibt es ja schon so viel zu beachten..
Also das die Anmeldung intern erfolgt ist natürlich nur eine Vermutung, aber ich denke das ist selbstverständlich (ist ja bei einer normalen Ausbildung und der Berufsschule auch so). Ich denke wir werden auch über alles frühzeitig informiert werden. Die Stadt Düsseldorf ist ja genauso über einen reibungslosen Ablauf interessiert wie wir.

Der Einführungstag ist meines Wissens nach der 1. September 2022. Dann beginnt ja auch der Vorbereitungsdienst. Ob die Ernennung noch vorher stattfindet weiß ich nicht, in den Unterlagen stand allerdings, dass wir darüber auch noch frühzeitig informiert werden.

Bist du aktuell noch über deine Eltern versichert ? Dann genügt meines ein Anruf bei der KK wo du denen mitteilst, was du ab dem 01.09.22 vor hast und dann werden die dir schnellstmöglich die Mitgliedbescheinigung zusenden. Das ist in der Regel kein großer Aufwand. Ich würde dir dennoch empfehlen dich direkt privat versichern zu lassen, dann hast du das bereist erledigt und musst dir nach dem Studium keine weiteren Gedanken darum machen.
Zitieren
#9

(25.02.2022, 12:31)Gast schrieb:  
(25.02.2022, 12:03)Gast schrieb:  
(24.02.2022, 16:25)Gast schrieb:  
(24.02.2022, 13:17)Gast schrieb:  Ja, ich habe schon sehr viel verglichen, die HUK war u.a. auch dabei tatsächlich. Gibt es ansonsten noch was, an das man denken muss vor Antritt der Stelle im September?
Neben den ganzen Unterlagen für die Personalstelle + gesundheitliches Gutachten und Führungszeugnis eigentlich nicht.

Die Anmeldung zur Hochschule usw. wird ja intern geregelt werden. Ich denke uns werden spätestens am Einführungstag auch alle letzten Informationen die wir irgendwie brauchen gegeben. 

Machst du zurzeit dein Abitur oder eine Ausbildung ?

Falls du eine Ausbildung machst, müsstest du dich noch zwischen dem Ende der Ausbildungszeit und dem 1. September 2022 arbeitslos melden.

Das dürfte es aber ansonsten gewesen sein :-)

Natürlich alles ohne Gewähr, für mich ist das alles auch noch neu. Ich denke aber, dass ich an alles gedacht habe.

Zum Thema Versicherungen kann man natürlich über eine dienstliche Rechtsschutzversicherung und dienstliche Haftpflichtversicherung nachdenken. Ob das im Studium schon notwendig ist, sei mal so dahingestellt. Kostet natürlich auch alles Geld.

Gut zu wissen, dass die Anmeldung an der Hochschule intern erfolgt. Weißt du, wann der Einführungstag stattfinden wird? Ich vermute mal in der ersten Septemberwoche?
Ich studiere aktuell noch ein anderes Studienfach. Ja, ich werde mich vermutlich auch erstmal nur "normal" krankenversichern, aber allein dabei gibt es ja schon so viel zu beachten..
Also das die Anmeldung intern erfolgt ist natürlich nur eine Vermutung, aber ich denke das ist selbstverständlich (ist ja bei einer normalen Ausbildung und der Berufsschule auch so). Ich denke wir werden auch über alles frühzeitig informiert werden. Die Stadt Düsseldorf ist ja genauso über einen reibungslosen Ablauf interessiert wie wir.

Der Einführungstag ist meines Wissens nach der 1. September 2022. Dann beginnt ja auch der Vorbereitungsdienst. Ob die Ernennung noch vorher stattfindet weiß ich nicht, in den Unterlagen stand allerdings, dass wir darüber auch noch frühzeitig informiert werden.

Bist du aktuell noch über deine Eltern versichert ? Dann genügt meines ein Anruf bei der KK wo du denen mitteilst, was du ab dem 01.09.22 vor hast und dann werden die dir schnellstmöglich die Mitgliedbescheinigung zusenden. Das ist in der Regel kein großer Aufwand. Ich würde dir dennoch empfehlen dich direkt privat versichern zu lassen, dann hast du das bereist erledigt und musst dir nach dem Studium keine weiteren Gedanken darum machen.

Ich fand auch, dass es in den Unterlagen etwas durchklang, dass die Ernennung sogar noch vor September erfolgt.
Ich bin aktuell gesetzlich versichert. Aber der Beitrag den ich als Beamtenanwärterin selbst tragen müsste in der gesetzlichen Versicherung ist deutlich höher als die private KV. 

Darf ich fragen, was du gerade machst? Du klingst definitiv erfahrener als jemand der gerade erst das Abitur macht. Big Grin
Zitieren
#10

(25.02.2022, 12:48)Gast schrieb:  
(25.02.2022, 12:31)Gast schrieb:  
(25.02.2022, 12:03)Gast schrieb:  
(24.02.2022, 16:25)Gast schrieb:  
(24.02.2022, 13:17)Gast schrieb:  Ja, ich habe schon sehr viel verglichen, die HUK war u.a. auch dabei tatsächlich. Gibt es ansonsten noch was, an das man denken muss vor Antritt der Stelle im September?
Neben den ganzen Unterlagen für die Personalstelle + gesundheitliches Gutachten und Führungszeugnis eigentlich nicht.

Die Anmeldung zur Hochschule usw. wird ja intern geregelt werden. Ich denke uns werden spätestens am Einführungstag auch alle letzten Informationen die wir irgendwie brauchen gegeben. 

Machst du zurzeit dein Abitur oder eine Ausbildung ?

Falls du eine Ausbildung machst, müsstest du dich noch zwischen dem Ende der Ausbildungszeit und dem 1. September 2022 arbeitslos melden.

Das dürfte es aber ansonsten gewesen sein :-)

Natürlich alles ohne Gewähr, für mich ist das alles auch noch neu. Ich denke aber, dass ich an alles gedacht habe.

Zum Thema Versicherungen kann man natürlich über eine dienstliche Rechtsschutzversicherung und dienstliche Haftpflichtversicherung nachdenken. Ob das im Studium schon notwendig ist, sei mal so dahingestellt. Kostet natürlich auch alles Geld.

Gut zu wissen, dass die Anmeldung an der Hochschule intern erfolgt. Weißt du, wann der Einführungstag stattfinden wird? Ich vermute mal in der ersten Septemberwoche?
Ich studiere aktuell noch ein anderes Studienfach. Ja, ich werde mich vermutlich auch erstmal nur "normal" krankenversichern, aber allein dabei gibt es ja schon so viel zu beachten..
Also das die Anmeldung intern erfolgt ist natürlich nur eine Vermutung, aber ich denke das ist selbstverständlich (ist ja bei einer normalen Ausbildung und der Berufsschule auch so). Ich denke wir werden auch über alles frühzeitig informiert werden. Die Stadt Düsseldorf ist ja genauso über einen reibungslosen Ablauf interessiert wie wir.

Der Einführungstag ist meines Wissens nach der 1. September 2022. Dann beginnt ja auch der Vorbereitungsdienst. Ob die Ernennung noch vorher stattfindet weiß ich nicht, in den Unterlagen stand allerdings, dass wir darüber auch noch frühzeitig informiert werden.

Bist du aktuell noch über deine Eltern versichert ? Dann genügt meines ein Anruf bei der KK wo du denen mitteilst, was du ab dem 01.09.22 vor hast und dann werden die dir schnellstmöglich die Mitgliedbescheinigung zusenden. Das ist in der Regel kein großer Aufwand. Ich würde dir dennoch empfehlen dich direkt privat versichern zu lassen, dann hast du das bereist erledigt und musst dir nach dem Studium keine weiteren Gedanken darum machen.

Ich fand auch, dass es in den Unterlagen etwas durchklang, dass die Ernennung sogar noch vor September erfolgt.
Ich bin aktuell gesetzlich versichert. Aber der Beitrag den ich als Beamtenanwärterin selbst tragen müsste in der gesetzlichen Versicherung ist deutlich höher als die private KV. 

Darf ich fragen, was du gerade machst? Du klingst definitiv erfahrener als jemand der gerade erst das Abitur macht. Big Grin
Ich bin aktuell noch in einer Ausbildung, die ich im kommenden Juni abschließen werde. Habe 2019 mein Fachabi gemacht. Big Grin
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Vorstellungsgespräch Landeshauptstadt Düsseldorf
- Vorstellungsgespräch via TEAMS Stadt Düsseldorf
- Regierungssekretärin Bezirksregierung Düsseldorf


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers