Wechsel Beamtenverhältnis auf Lebzeit zu Widerruf
#1

Hallo,

ich bin momentan bei einer Kommune als Beamtin auf Lebenszeit im mittleren Dienst beschäftigt. Nun habe ich die Zusage bekommen, ab Oktober bei einer anderen Gemeinde das Studium des gehobenen Dienstes absolvieren zu dürfen. Wie sieht es denn nun mit "Kündigen" aus? Regeln das die Dienstherrn unter sich? Oder kann es sein, dass mich mein jetztiger Arbeitgeber garnicht gehen lassen kann? Und wird nach Beendigung des Studiums die Probezeit verkürzt, da ich ja jetzt schon länger mit Lebzeitverbeamtung tätig war?

Vielen Dank Smile
Zitieren
#2

Häää? Warum wird nicht der interne Aufstieg via Lehrgang zum g.D gemacht?

An deiner Stelle würde ich nix kündigen, dass soll dir deine neue Stelle sagen. Dein jetziger Dienstherr muss dich gehen lassen, wenn du eine andere Urkunde entgegen nimmst, dann erlischt nämlich deine jetzige. Somit kann dein jetziger Dienstherr nur zuschauen.

Verkürzung Probezeit "kann" - muss also nicht- angerechnet werden.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Beamtenverhältnis auf Probe „unterbrechen“?
- Wechsel ins Beamtenverhältnis
- Beamte - Wechsel zu anderem Dienstherrn


NEUES Thema schreiben




Anzeige
Allianz-Versicherungen für Beamte
 Frage stellen
Anzeige
Flowers