Verwaltungsfachwirt überall anerkannt???
#1
Hallo zusammen,

da ich nirgendwo Informationen finde, möchte ich euch um Hilfe bitten.
Ich bin im öffentlichen Dienst als Angestellte tätig. Meine Chefin schlug mir nun vor den Verwaltungsfachwirt zu machen, damit ich weiter komme.

Ich würde es sehr gerne machen, allerdings nur, wenn zumindest theoretisch die Chance besteht, dass man einen Job in den höheren Gehaltsgruppen (E10-E12) erhalten könnte.

Wo kann ich nachlesen, ob das in Thüringen bzw. bei meinem Arbeitgeber auch für diese Gehaltsgruppen anerkannt wird?
Ich arbeite bei einer Landeseinrichtung und bekomme leider von meiner Personalabteilung keine Antwort...
... gut, vielleicht ist das ja schon eine Antwort...?!?! ;-)

Vielen Dank schonmal!
Tina

Zitieren
#2
Ausbildung - mittlerer Dienst
FH-Studium - gehobener Dienst
Uni-Studium - höherer Dienst

kann man so interpretieren oder?
Zitieren
#3
Die Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt ist kein FH-Studium sondern eine "betriebliche" Weiterbildung. Nichtsdestotrotz hat man danach die Befähigung für den gehobenen Verwaltungsdienst und kann dann, je nach Arbeitsplatz, auch entsprechend eingruppiert werden.Der Verwaltungsfachwirt ist m.E. deutschlandweit anerkannt.
Zitieren
#4
Die theoretische Möglichkeit gibts schon. Ob Dein Arbeitgeber aber praktisch freie Stellen in absehbarer Zeit hat, steht auf einem anderen Blatt. Ich habe Kollegen, die trotz der Ausbildung seit Jahren noch auf EG8-Stellen sitzen und nicht weiterkommen. Ganz einfach, weil es bei uns viel mehr Leute als Stellen im gehobenen Dienst gibt.
Zitieren
#5
Ganz ehrlich? - Machen!
Wer bereit ist sich zu verändern findet immer eine neue Stelle!

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Weihnachtsgeld überall gleich?
  - AL II als Beamter anerkannt
  - Verwaltungsfachwirt = Fachhochschulreife???



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version