Verwaltungsfachangestellte- Akademikerin, Studium?
#1
Hallo zusammen,

ich bin Italienerin und wohne in München seit einigen Jahren (sorry für meine Fehler!). Ich bin sehr froh, dass ich dieses Forum entdeckt habe, und hoffe endlich mehr Klärungen und Hilfe zu bekommen, weil seit Wochen wegen meiner Arbeitssituation nicht schlafen kann. Ich bin echt verwirrt.

Kurz über mich :
Habe in Italien "Internationale Beziehungen und Diplomatie" (Politikwissenschaft Branche) Studium abgeschlossen und ein Master I Niveau " Politik Philosophie des Gesetz" abgeschlossen. Diplomatische Laufbahn kommt jetzt für mich nicht mehr in Frage.

Nach meinem Master ziehe ich alleine nach München um, weil ich München immer geliebt habe und es immer mein Traum war, hier zu leben war. Ich habe in verschiedenen Firmen gearbeitet, da ich sofort mein eigenes Geld verdienen wollte...leider hatte ich nur befristete Verträge für unglückliche, demotiviert Jobs bekommen wie z.b. Kundenservice, Disponentin oder zuletzt in Post-Abteilung bei einer Versicherungskammer. Ich habe mich immer sehr schlecht gefühlt.

Nach meinem letzen Job bei VKB und als arbeitslos melde ich mich bei Arbeitsagentur an.

Es wurde mir eine Ausbildung empfohlen und meine Ansprechpartnerin denkt, dass eine Ausbildung als Bürokauffrau-Management ein beste Richtung in der Zukunft ist. Nach viel Recherche, verstehe ich dass Bürokauffrau nicht für mich ist.
Wenn ich noch 2 Jahren meines Lebens (bin 31j.a.) für eine Ausbildung investieren muss ...dann okay...ich möchte zumindest eine Ausbildung suchen, die mehr für mich interessant kann und besonderes in meine Studium richtung nahe kommt.

So, schau ich noch bei Abeitsagentur und finde diese einzige Kurse: "Verwaltungsfachangestellter". Ich sehe sofort ein Licht für meine Zukunft ...Ich weiß, dass es nicht einfach ist , aber zumindest verstehe jetzt, dass ich in öffentlichen Ämtern arbeiten möchte.

Jetzt meine Fragen sind :
Nach die 2 Jahren Ausbildung in Verwaltungsfachangestelleter findet man schon in mittleren Dienst?
Kann ich nach der Ausbildung schon in gehobenen Dienst einsteigen da ich meine Bachelor und Master hinten mir abgeschlossen habe? Wie kann ich besser kombinieren? Was soll ich noch wissen oder tun damit ich dazu meine Qualifikation in diese Umfeld schätzen kann?

Vielen Dank im Voraus für eine Antwort und es tut mir sehr leid noch für die Fehler in den Text.
(Ich werde bald Private deutsche Unterrichten anfagen da ich nur selbst die sprache gelernt habe)

Saluti,

D.

Zitieren
#2
Hallo bella Italia:-) Also, zunächst einmal mußt Du wissen, dass Du als Verwaltungsfachangestellte auf Arbeitsvertrag arbeitest. Man nennt das auch "tariflich beschäftigt". Die Bezeichnungen "mittlerer und gehobener Dienst" haben mehr etwas mit dem Beamtenrecht zu tun. Beamte haben keine Arbeitsverträge, sondern müssen ernannt werden mittels einer Ernennungsurkunde (=Verwaltungsakt). Der Beamte ist sozusagen kein Arbeitnehmer; er steht in einem öffentlich-rechtlichen Dienst- und Treueverhältnis zu dem Dienstherrn. Mit der Qualifikation einer Verwaltungsfachangestellten kann man jedoch nicht ernannt werden. Dazu wäre es notwendig, dass Du ein weiteres Studium an einer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung absovierst und die sog. "Laufbahnprüfung" machst.
Aber gut, möglicherweise gibt es bestimmte Behörden, die spezielle "Beamtenstellen" in Deinem Studienfach anbieten und den Studienabschluß als gleichwertig ansehen. Wenn dem so wäre, könnten die Dich direkt ernennen, sofern alle übrigen Kriterien erfüllt wären (deutsche Staatsangehörigkeit usw.). Ob eine Ausbildung zur VFA für Dich sinnvoll wäre, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Von der Ausbildungsvergütung kannst Du zudem nicht leben und München ist verflucht teuer. Viel Glück und Erfolg:-) Haegar
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Präsenztest, Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte Ausbildung
  - Materialien Verwaltungsfachangestellte
  - Verwaltungsfachangestellte auf Abendschule?



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version