Versetzungsantrag formulieren
#1

014 ,

ich möchte gern eine Versetzung beantragen, weiß aber nicht, wie man das konkret formulieren muss. 
Kann mir da jemand weiterhelfen? Gibt es da vielleicht ein Formular?

Ich arbeite z.Z. für die Justiz NRW (GeStA) und würde gern in die ordentliche Gerichtsbarkeit oder auch in die außerordentliche Gerichtsbarkeit wechseln. [Bild: e0355.gif]  

Vielen Dank.

Lieben Gruß
Zitieren
#2

Es gibt keine Formulare.
Du musst erst einmal eine andere Stelle haben, d.h. du musst dich bei dem gewünschten Bereich bewerben. Erst wenn du dort angenommen wirst, kommt eine Versetzung in Betracht. In der Regel wird der neue Bereich beim alten Bereich die Versetzung beantragen.
Zitieren
#3

Zuerst schreibste eine normale Versetzung mit dem Zusatz, dass du Akteneinsicht zustimmst.

Wenn das Vorstellungsgespräch klappte und Akteneinsicht erfolgte und dann die Zusage kommt, musste analog zu deren Anfrage, ein Versetzungsschreiben bei deiner Personalstelle abgegeben. Da steht nur drin: "Hiermit beantrage ich eine Versetzung nach .. zum... zum nächstmöglichen Zeitpunkt."
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben



Anzeige
Allianz-Versicherungen für Beamte  Frage stellen
Anzeige
Flowers