Versetzung auf Stelle mit 2 Besoldungsstufen höher möglich?
#1
Hallo,
wenn alles gutgeht werde ich auf eine Stellenausschreibung hin demnächst innerhalb Hessens von einer kreisfreien Stadt zur anderen versetzt werden.
Die Stelle war mit A12 ausgeschrieben, ich hab schon seit Urzeiten A10.
Ist das überhaupt möglich? Oder werde ich mit A11 anfangen und dann nach xJahren erst VIELLEICHT die A12 kriegen wenn sie bis dahin nicht herabgestuft wurde?
Danke

tiger1974

Zitieren
#2
...wenn der neue Arbeitgeber dich unbedingt will, soll er dich direkt mit A 11 einstellen (kann man so verhandeln)...die Beförderung nach A12 ist dann theoretisch nach einem Jahr möglich...inwieweit das aber die Praxis des neuen AG ist, kann ich nicht beurteilen...
Zitieren
#3
So ungefähr dachte ich mir das auch. Wäre eine sofortige Einstellung mit A12 also grooooosses Entgegenkommen oder schlichtweg rechtswidrig?
Zitieren
#4
Moin,

in Niedersachsen wäre es schlicht rechtswidrig, ich gehe davon aus, auch in Hessen.

Grüße
1887
Zitieren
#5
Bei Beamten gilt normalerweise das sog. Laufbahnprinzip, d.h. es muss i.d.R. jede Stufe durchlaufen werden und die Mindestwartezeiten für Beförderungen abgewartet werden. In BW galt früher einmal eine Wartezeit von 8 Jahren von A 11 nach A 12; ist aber seit kurzem durch Gesetzesänderung weggefallen, jetzt wie sonst üblich 1 Jahr Mindestwartezeit.

In wie weit in Hessen sog. "Sprungbeförderungen" möglich sind, weiss ich nicht...

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Antrag auf Versetzung
  - Versetzung zu einem anderen Dienstherren
  - Versetzung Finanzbeamter vom Finanzamt in Kommunalverwaltung - Baden-Württemberg



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Forum Verwaltungsrecht / Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version


Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.