Verbeamtung von Angestellten
#1
Guten Morgen,
ich weiß die Frage wurde schon oft diskutiert, meist mit dem Ergebnis, dass die Verbeamtung von „normalen“ Angestellten heute so gut wie unmöglich ist.

Ich kenne es jedoch über drei Ecken aus der Praxis, dass eine Kommune mittlerer Größe (bildet sowohl Beamte wie auch Angestellte aus) „normalen“ Angestellten mit Angestelltenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt) eine Verbeamtung im gehobenen Dienst anbietet.

Wisst ihr, wie so etwas in der Praxis funktioniert, da ja doch recht hohe Hürden damit verbunden sind.

Hintergrund ist der, dass ich für mich bei meinem Arbeitgeber nachfragen will, dieser es aber bestimmt einfach ablehnt mit der Begründung „geht nicht“.

Besten Dank und viele Grüße

Johannes
Zitieren
#2
Das hängt vom Bundesland ab. Daneben von der Kommune.
Zitieren
#3
Hallo,

hab ich ganz vergessen zu erwähnen:

Ich befinde mich in Bayern, bei einer Kommune mit über 10.000 Einwohnern.
Sieht die Situation anders aus, wenn es sich zum Beispiel um ein Landratsamt, Bezirk oder Regierung handeln würde?

Vielen Dank

Johannes
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA ERSTELLEN!

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Verbeamtung - Duales Studium "Bachelor of Laws"
  - Verbeamtung eines Kommunalbeschäftigten
  - Verbeamtung mit Technischem Betriebswirt IHK

NEUE FRAGE STELLEN!
--






Kredite für den Öffentlichen Dienst / Beamtendarlehen


Home Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, TV-V, TV-N, Besoldungsgruppen Beamte Stellen: www.stellenanzeigen.de RSS Berufe Links Hilfe Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version