Stufenlaufzeit TVöD 9a
#1
Hallo, im Rahmen der neuen Entgeltordnung wurde meine jetzige Stelle von E8 zu E9a bewertet, ohne Eigeninitiative, automatisch.
Ich habe im Jahr 2017 nachdem die neue Entgeltordnung in Kraft trat, die Stelle angetreten und war vorher mit der E8 eingruppiert. Zum Bewerbungszeitpunkt war es noch mit E8 ausgeschrieben.
Nun meine Frage: wie verhält es sich mit der Stufenlaufzeit? Begann sie mit Antritt der Stelle nur? Es ist keine Höhergruppierung in dem Sinne. Was sagt ihr?
Zitieren
#2
Wieso sollte es keine Höhergruppierung sein? Du hast 2017 neu Aufgaben bekommen, welche der E9a entsprechen. Dies ist eine Höhergruppierung mit der Folge, dass die Stufenlaufzeit neu begonnen hat.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA ERSTELLEN!

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Eingruppierung TVöD
  - Vorübergehende höherwertige Tätigkeit § 14 TVöD
  - Schulsekretärinnen - Höhergruppierung oder Bewährungsaufstieg nach TVöD 6

FRAGE IM FORUM STELLEN!
--






Kredite für den Öffentlichen Dienst / Beamtendarlehen


Home Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, TV-N, Besoldungsgruppen Beamte Stellen: www.stellenanzeigen.de RSS Berufe Links Hilfe Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version