Stellenbewertung Kita (Verwaltung)
#1
Hallo,

ich bearbeite momentan die Betriebskosten für die Kindergärten (Anträge stellen, Bescheide erstellen und die Gelder vereinnahmen und auszahlen ). Erstelle die Verwendungsnachweise und bearbeite alles was in WebKibiz zu erledigen ist. Zusätzlich übernehme ich die Ausschreibungen für die eigenen Kitas, z.B Verpflegung. Zusätzlich bearbeite ich Anträge auf Erlass der Elternbeiträge und ich Bescheide und berechne die Elternbeiträge. Jahressollstellungen und wöchentliche Sollstellungen werden auch von mir erledigt. Ich erledige alle Dinge, die mit den dafür nötigen Programmen zu tun haben wie z.B. neue Bescheide einpflegen, Updates einspielen sowie Problem- und Fehlerbehebung. Ich werde nach EG 8 bezahlt aber meiner Meinung nach ist dies eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit, die im Berech der Elternbeiträge Finanzamtscharakter hat und umfassendes breites Fachwissen voraussetzt. Ich berate hier ja auch die Eltern oder die Träger der Einrichtungen in Sachen Finanzierung oder wenn es Fragen zu Anträgen oder sonstigem gibt. Hier mal etwas aus der Stellenbeschreibung:

Bei der Prüfung der Betriebskosten ist es unabdingbar, arbeitsrechtlich auf dem neuesten Stand zu sein. Im Umgang mit den hohen Auszahlungsbeträgen (insgesamt ca. 7 Mio. €) ist besondere Sorgfalt angezeigt. Dieser Aufgabenbereich bedarf des engen Kontakts mit Trägern und Leitungen der Kindertageseinrichtungen.
Bei der Planung von Umstrukturierungen ist besonders sorgfältig zwischen den Interessen der Träger einerseits und den Interessen der Verwaltung andererseits abzuwägen, da die Entscheidungen z.T. beträchtliche finanzielle Auswirkungen haben.
3.11 Der Arbeitsbereich besitzt Finanzamtscharakter, da die Eltern durch die Festsetzung nach dem Einkommen persönliche Daten in finanzieller sowie familiärer Hinsicht offen legen müssen. Der Stelleninhaber muss daher die Fähigkeit besitzen, auch in Konfliktsituationen und Stressphasen mit den Eltern freund-lich, sensibel und fachlich fundiert umzugehen.
Es erscheinen häufig Eltern, die Verständigungsprobleme/Verständnisprobleme haben, auf die auf Grund dieser Problematik ganz besonders sensibel eingegangen werden muss. Es wird die Bereitschaft und Fähigkeit erwartet, sich in hohem Maße individuell auf die Personen einzustellen.

Vielleicht kann mir mal jemand, der sich mit Stellenbewertungen und Eingruppierung auskennt, sagen, ob man mit den Tätigkeiten in die EG 9 kommen kann.

Danke

Furianer

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Eingruppierung Stellv. Kita Leitung
  - Berufsschulpraktika KiTa
  - Eingruppierung von Kinderkrankenschwester in Kita



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version