Sachgebietsleitung abgeben
#1

Hallo,
ich wurde vor 3 Jahren schriftlich zur Sachgebietsleitung benannt, zunächst 2 Jahre ohne mehr Geld.
Inzwischen erhalte ich eine Fachkräftezulage.
Ich möchte die Sachgebietsleitung abgeben. Man sagte mir, das wäre nicht möglich. Kann das sein?
Zitieren
#2

Soweit die Sachgebietsleitung tatschlich zu keiner höheren Entgeltgruppe führt, kann der Arbeitgeber diese Aufgabe einseitig übertragen. Der Arbeitnehmer kann diese nicht ablehnen. Es bliebt nur der Verhandlungsweg und ggf. eine Änderungskündigung. Allerdings kann das Ergebnis einer Änderungskündigung leicht eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses sein.

Meist sollte man eine Lösung mit dem Arbeitgeber finden können. Wenn nicht, sollte man sich die Frage stellen, ob es der richtige Arbeitgeber ist.

Man kann versuchen, sich auf eine Stelle einer niedrigeren Entgeltgruppe zu bewerben. Dann kann der Arbeitgeber zumindest nicht dauerhaft die Sachgebietsleitung in der höheren Entgeltgruppe übertragen.

Man kann sich auf Stellen anderer Arbeitgeber bewerben, die nicht mit einer Sachgebietsleitung verbunden sind.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Eingruppierung Sachgebietsleitung
- Eingruppierung Sachgebietsleitung Soziales


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers