Rückwirkende Höhergruppierung
#1
Hallo,
wird eine Höhergrupperung, die sich auf Grundlage neuer Aufgaben ergibt, rückwirkend zum Zeitpunkt der Übernahme der Tätigkeiten oder nach Paragraf 37 TVöD (6 Monate rückwirkend)?
Einen schriftlichen Antrag liegt nicht vor. Die Änderungen ergeben sich durch interne Umstrukturierungen und sind durch die Bewertungskommision bestätigt.
Danke für Eure Rückmeldungen.

Zitieren
#2
Die Höhergruppierung erfolgt rückwirkend zur dauerhaften Übertragung der Tätigkeit.soweit es weit zurück geht vor 1.1.2017 Bereich VKA sind dabei die früheren Eingruppierungsregeln und die Überleitung anzuwenden. Die Zahlung erfolgt nur für 6 Monate rückwirkend.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Schulsekretärinnen - Höhergruppierung oder Bewährungsaufstieg nach TVöD 6
  - IT Höhergruppierung von 9b nach EG 10 Stufenrückfall
  - Höhergruppierung Stufenzuordnung Stufe 1



Thema erstellen Aktuell Stellenanzeigen

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version