Personalratsvorsitzende
#1
Kann die Vorsitzende des Personalrats in einer Schule die Aufgaben der erkrankten Schulleiterin wahrnehmen und dafür Entlastung bekommen. Klingt eigentlich nach Bananenrepublik. Gibt es aber!

Zitieren
#2
Hallo basalti
014

Ich gehe mal davon aus, dass die Vorsitzende des Personalrats "freigestellt" ist. Damit wäre Sie von sämtlichen Dienstpflichten zu befreien. Sie unterliegt auch dann nicht dem Direktionsrecht des Dienstherrn! Bedenklich halte ich auch, dass die Vorsitzende des Personalrats dann gleichzeitig auch Vertreter der Dienstbehörde ist! Dies würde bedeuten, dass Sie Verhandlungen mit sich selbst führen müsste! Und das kann und darf (meiner Meinung nach) nicht sein. Ich erkenne da einen klaren Interessenskonflikt!

Was meist du mit:
Zitat:und dafür Entlastung bekommen

Zitat:Klingt eigentlich nach Bananenrepublik. Gibt es aber!
Ja, Leider!

MkG Strabahner
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Freifahrtschein als Personalratsvorsitzende?
  - Seminare für künftige Personalratsvorsitzende



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version