Mitarbeiter Überwachung fließender/ruhender Verkehr
#1
Hallo an alle,

kann mir jemand eine Info geben ob bei der Amtsärztlichen Untersuchung eine ggf. vorhandene Farbschwäche (rot/grün) mitgeprüft wird. Oder ist dies ohne Bedeutung für die Ausübung des Jobs?


Zitieren
#2
wird geprüft, so weit ich mit erinnere. Ob das ausschlaggebend ist, kommt vermutlich auf den angestrebten Bereich an. In der "normalen" Verwaltung dürfte das nicht wirklich wichtig sein. Ich habe auch farbenblinde Kollegen.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Aufwandsentschädigung für Außendienst/Ruhender Verkehr



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version