Listenwahl Reihenfolge der Kandidaten
#1

Moin,

Bei uns in Schleswig Holstein wird der PR neu gewählt, da zu wenige Mitglieder übrig sind.
Nun gibt es erstmalig eine Listenwahl. Es stehen zwei Listen der Angestellten zur Wahl.
Wir werden 4 Angestellte und 1 Beamte wählen. 

Ich bin ein Teil einer Liste und auch dessen Listenvertreter.

Bei Abgabe der Liste fragt ich den Wahlvorstand wie die Liste denn nun sortiert wird? Ich erntete nur einen unverständlichen Blick.

Wir mussten die Mädels links und die Jungs rechts auflisten. Beide haben jeweils fortlaufende Nummern beginnend bei 1 erhalten.

Da ja nun die Listenwahl nach dHondt anstehen wird ja die erreixhte Stimmenzahl auf die Mitglieder der Liste verteilt. 

Nur wie bei zweimal gleicher fortlaufender Nummer bei Mädels und Jungs? 
Muss da nicht noch eine Liste beigefügt sein wie unsere Liste sich die Reihenfolge wünscht? 
Oder habe ich einen Denkfehler?

Liebe Grüße 
Martin
Aus dem Norden
Zitieren
#2

"Nur wie bei zweimal gleicher fortlaufender Nummer bei Mädels und Jungs? "
Auf der Basis der erreichten Stimmen der Bewerberinnen/Bewerber (unabhängig vom Geschlecht).
Zitieren
#3

Hm… ich glaub ich hab ein Brett vorm Kopp.

Ich war bisher der Meinung es gibt eine Reihenfolge der Listen auf die sich die Kandidaten geeinigt haben. In unserem Beispiel wäre das :

Kandidat A
Kandidat B
Kandidatin A
Kandidat C
Kandidatin B
Kandidat D
(Genauso gewünscht von ums)

Bei dieser Reihenfolge wäre mir klar, die Kandiaten A und B beider Listen sind im PR unter Beachtung der Geschlechtergleichheit. Die restlichen werden Ersatzmitglieder.

Folgende Liste mussten wir aber abgeben:

lfdNr 1. = Kandidatin A lfdNr. 1 = Kandidat A
LfdNr. 2 = Kandidatin B LfdNr. 2 = Kandidat B
LfdNr. 3 = Kandidat C
Lfd.Nr. 4 = Kandidat D

Nehmen wir nun an diese Liste hat 60 stimmen bekommen. Liste 2 ist identisch und hat 59 Stimmen bekommen.

Wie werden nun die 60 Stimmen verteilt, die die Liste erhalten hat?

Liebe Grüße
Martin
Zitieren
#4

Es werden nicht Listen sondern Personen auf der Liste gewählt. Die einzelnen Personen auf der Liste haben dann Stimmen auf deren Basis sich eine Reihenfolge ergibt.
Zitieren
#5

Nein eben nicht. Wir haben eine Listenwahl bei der jeder Stimmberechtigte nur eine Stimme hat mit der er die Liste wählt.

Liebe Grüße
Zitieren
#6

Wer hat die Auskunft erteilt, dass es nur eine Stimme bei der Listenwahl gibt? Das wäre m.E. falsch.
Zitieren
#7

Der Wahlvorstand und meine darauffolgende Recherche, die mich auf die dann zu erfolgende dhondtsche Verteilung stoßen lies.
Zitieren
#8

Was hat der Wahlvorstand genau gesagt? Wie groß ist der PR? Eine Stimme ist nur korrekt, wenn nur ein Sitz für die Statusgruppe?

Es ist zu unterscheiden zwischen der Verteilung der Sitze auf die Listen nach d'hondt und der Verteilung der Sitze innerhalb der Liste nach den Stimmen der einzelnen Kandidaten der Liste.
Zitieren
#9

4 Leute werden im neuen Personalrat sitzen. + 1 Beamtenanwärter/in für die Beamten

Ich habe mir mal den §28 der Landesvérordnung SH dazu angeschaut. Danach wäre es eine Personanwahl über beide Listen mit der Möglichkeit eine komplette Liste zu wählen.

Bei uns ist es gerade ein bisschen drunter und drüber. Denn die Wahl selbst dürfte vermutlich nicht stattfinden. Da zwei ihren Rücktritt angekündigt aber bis heute nicht vollzogen haben. Daher dürfte es wohl nicht einmal Neuwahlen geben :-(
Zitieren
#10

D020 Hallo, 
es gibt zwei Möglichkeiten der Wahl.
1. die Listenwahl
2. die Persönlichkeitswahl

Bei der Listenwahl hast Du eben nur 1 Stimme und kannst Dir aussuchen, welche Liste Du wählen möchtest.
Bei der Persönlichkeitswahl hast Du so viele Stimmen, wie es Mitglieder im Personalrat gibt. Da gibt es schöne erklärende Hinweise auf den Internetseiten der Gewerkschaften.
Die Gewerkschaften unterstützen gerne bei der Wahl. (Meistens gibt es Listen der Gewerkschaften). 
Viel Erfolg bei der Wahl
und liebe Grüße
Zitieren
#11

(14.09.2021, 11:57)Gast schrieb:  Bei der Listenwahl hast Du eben nur 1 Stimme und kannst Dir aussuchen, welche Liste Du wählen möchtest.
Bei der Persönlichkeitswahl hast Du so viele Stimmen, wie es Mitglieder im Personalrat gibt. Da gibt es schöne erklärende Hinweise auf den Internetseiten der Gewerkschaften.
Du hast schon gesehen, dass es um Schleswig-Holstein geht?
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- ÖPR-Wahl - Reihenfolge in der Vorschlagsliste
- Reihenfolge der Informationen an die Beschäftigtenvertretungen


NEUES Thema schreiben



Anzeige

 Frage stellen
Anzeige
Flowers