Jahressonderzahlung TVÖD - Kommune - Schwangere
#1
Hallo Ihre Lieben,

mir liegt eine Frage zur Klärung auf dem Herzen. Habe auch schon einiges zu dem Thema durchgelesen, jedoch ist es mir immer noch nicht ganz klar wie die Gesetze zu verstehen sind. Ich hoffe daher ihr könnt mir helfen und mich zu dem Thema Jahressonderzahlung TVÖD aufklären.


Mein Mann und ich werden ich den nächsten Wochen mit dem Thema Babyplanung starten. Wir hoffen natürlich auch, dass es bald klappt:-) Leider weiß man das ja zuvor nicht.
Nun meinte meine beste Freundin kürzlich, dass es finanziell ja besser wäre wenn das Kind erst im neuen Jahr geboren werden würde, da ich ja im öffentlichen Dienst tätig bin aufgrund der Jahressonderzahlung im November. Daher habe ich mich auch ein bisschen zu dem Thema eingelesen, bin mir aber nicht sicher, ob ich das so richtig verstanden haben:


- Liegt der Geburtstermin im Jahr 2020 (selbst Jahresanfang) so erhält man die volle Jahressonderzahlung im November 2019 sowie die VOLLE Jahressonderzahlung 2020. Auch wenn man das gesamte Jahr über im Mutterschutz bzw. Elternzeit war. Habe nachgelesen, dass im Jahr des Geburtstermins voller Anspruch auf die Sonderzahlung besteht,da Elternzeit bei der Berechnung nicht abgezogen wird. Allerdings nur im Jahr des Geburtsjahres. Hab ich das so richtig verstanden?

- Liegt der Geburtstermin im Jahr 2019 (Herbst/Winter) so erhält man die volle Jahressonderzahlung im November 2019. Im Jahr 2020 allerdings keine, aufgrund Elternzeit 2020 (Ich würde nämlich mindestens ein Jahr Elternzeit nehmen). 


Kennt sich jemand von euch bei dem Thema aus? Bzw. hat jemand schon Kinder und arbeitet im öffentlichen Dienst?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ich eine Auskunft bekommen würden.

Vielen lieben Dank!

Zitieren
#2
In dem jahr, wo dass Kind geboren wird, wird die Jahressonderzahlung nicht umgerechnet ( 1/12 Regelung ). Das darauf folgende Jahr ( wenn Elternzeit genommen wird ), wird jedoch auf die Beschäftigungsmonate ( tatsächlich ) umgerechnet, als es findet die 1/12 Regelung Anwendung. Deine Annahme ist folglich so richtig meiner Auffassung nach


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Eingruppierung TVöD
  - TVÖD-VKA Garantiebetrag Teilnahme an Entgelterhöhungen
  - TvöD-V Tarifgruppe 9c /14 Stunden in der Woche



Thema erstellen Stellenmarkt

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen (NRW) - Rheinland-Pfalz (RLP) - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version