Interne Bewerbung
#1

Hallo zusammen, ich war bis letzte Woche befristet bei einer Kreisverwaltung in NRW angestellt. Nun ist der Vertrag ausgelaufen und wurde nicht verlängert. Ist es problematisch, wenn ich mich weiterhin auf intern ausgeschriebene Stellen bewerbe, obwohl ich da zur Zeit nicht angestellt bin?
Danke im Voraus für die Antworten.
Gruß lepitete
Zitieren
#2

Welche Kriterien der Arbeitgeber für interne Bewerbungen heranzieht ist ein gutes Stück diesem überlassen. Es kann sein, dass die Bewerbungen nicht berücksichtigt werden oder in bestimmten Fällen nicht berücksichtigt werden. Aber sonst ist es nicht problematisch. Bei uns gibt es klare Regelungen dazu. Ggf. einfach beim Personalrat oder Personalreferat nachfragen.

Ob die Person welche die Ausschreibungen weiterleitet dies darf, ist dann noch eine andere Frage.
Zitieren
#3

Wie wäre es mit einer Initiativbewerbung?

"Sehr geehrte Damen und Herren, nach meinem nunmehr beendeten Beschäftigungsverhältnis in Ihrer Behörde bin ich nach wie vor sehr daran interessiert, in Zukunft wieder eine Beschäftigung bei Ihnen aufzunehmen. Ich wäre Ihnen daher dankbar, wenn Sie mich über Stellenausschreibungen, die aufgrund meiner Ihnen bereits bekannten Qualifikationen für mich in Frage kämen, informieren würden."

Falls die Nichtverlängerung Gründe hat, die in deiner Person liegen, ist das aber alles sinnlos...
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Bewerbung als Bauamtsleiterin - Angestelltenlehrgang oder Studium erforderlich ?


NEUES Thema schreiben



Anzeige

 Frage stellen
Anzeige
Flowers