Gebäudenutzung ohne Baugenehmigung
#1
Hallo Forenmitglieder!
Hab da mal eine "bescheidene" Anfrage:
In unserer Stadt wird ein ehemaliges Fabrikgebäude durch bzw. für Vereine/Institutionen und diverse kleine Firmen genutzt. Eine Umwidmung von der bisherigen Nutzung als große Metallbaufirma in die jetzige erfolgte nicht. Auch eine Nutzungsänderung wurde bisher nicht beantragt. Z.Bsp. gibt es zu mehreren Räumen keinen zweiten Fluchtweg. Eine Nutzung wie in der früheren Form (Metallbau) findet schon seit mehreren Jahren nicht mehr statt.
Da der Eigentümer sich sehr gut mit hohen Amtsträgern aus der Politik versteht, könnte man mutmaßen, dass dies absichtlich von oben her geduldet wird.
Habt ihr einen Tipp, wie man vorgehen könnte, um den Eigentümer zur Beantragung einer Genehmigung zu bewegen?
Wer wäre denn eurer Meinung nach im Schadensfall (Brand etc.) mit verantwortlich (Sachbearbeiter, Amtsleiter, Bürgermeister etc.), wenn dies weiter so geduldet werden würde?

Vielen Dank!

Zitieren
#2
Das offenbar identische Thema ist schon einmal hier gepostet worden:
https://www.kommunalforum.de/Thread-Gebä...enehmigung
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Gebäudenutzung ohne Baugenehmigung
  - Aufdachdämmung - Baugenehmigung erforderlich ?



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version