Eingruppierung in den öffentlichen Dienst
#1
Hallo zusammen,

ich überlege gerade, ob ich eine Stelle im öffentlichen Dienst annehmen soll. Ich arbeite seit 22 Jahren als Steuerfachangestellte in einer Firma. Der Job ist super aber für das Wissen und die Verantwortung (bei diesem Arbeitgeber) total unterbezahlt(also nicht nach Tarif). Jetzt habe ich die Möglichkeit, einen Job im öffentlichen Dienst zu bekommen und bin mir nicht sicher, in welcher Entgeltgruppe ich wohl eingestuft werden würde. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Danke schon einmal im voraus

Zitieren
#2
Man kann das nicht allgemein sagen, das hängt von den Aufgaben auf der Stelle ab, die Du wahrnimmst. Aber in Deinem Fall (mit Ausbildung als Steuerfachangestellte) tippe ich auf Entgeltgruppe 5-9a.

Zum Gehalt siehe: https://www.kommunalforum.de/entgelttabellen.php
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Öffentlicher Dienst Kündbarkeit
  - Geringfügige Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  - Zugang zum höheren Dienst



--



Wünschen Sie ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Hier vorschlagen ...

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version