Eingruppierung / Arbeitsplatzbeschreibung neue Stelle
#1

Hallo,

nach einer ausführlichen Suche bin ich zu dem Entschluss gekommen euch um entsprechende Hilfe zu bitten.

Folgender Fall:

Seit Anfang diesen Jahres begleite ich eine neu geschaffte Stelle für ein Projekt, welches sich über mehrere Jahre erstreckt - zusätzlich zu meiner Stelle hat ein Kollege die Projektleitung übertragen bekommen; über ihm steht wiederum die Projektleitung auf Amtsleiterebene.

Da bisher noch keine Arbeitsplatzbeschreibung vorliegt, wurde ich vom Personalsachbearbeiter um eine ausführliche Arbeitsplatzbeschreibung für die korrekte Eingruppierung gebeten. Nun ist es so: Momentan bin ich mit 9a eingruppiert (dies wurde "einfach so" vom Personaler festgelegt "machen wir erstmal und schauen dann wenn die Arbeitsplatzbeschreibung vorliegt") die Amtsleitung, Projektleiter (EG11) und ich, sehen mich eher in EG10.

Im groben kümmere ich mich eigenverantwortlich um Förderanträge, Haushaltsmittel(Fördermittel)-Überwachung, Ausschreibungen (Entscheidung ob und welche Vergabeart), Kommunikation mit verschiedensten Ämtern und externen Stellen (u. a. Fördermittelgeber und Ministerium). Generell haben meine Entscheidungen (Vergabe und korrekte (auch zeitlich) Beschaffung) hohen Einfluss auf den weiteren Projektablauf und die Nutzung durch Dritte (Bspw. sollte es bei Vergaben oder Beschaffungen keine zeitlichen Verzögerungen geben, bzw. muss ich diese so koordinieren, dass Dritte die notwendige Technik schnellstmöglich nutzen kann). Die Dinge werden dadurch Komplex, dass ich technisches Verständnis (neueste Technik wird von einem Team vorausgewählt; Zusammenhänge müssen aber von mir verstanden werden) haben muss - als auch auf Änderungen in den baulichen und somit kaufmännischen Abläufen reagieren muss. Zusätzlich zu meinen kaufmännischen Tätigkeiten werden wir als Projektteam (Projektleitung und ich, teilweise getrennt) mit dem Bauamt die Baustellen bzw. den Umbau der Gebäude im Sinne des Projektes überwachen. 

Insgesamt haben wir ein Budget von mehreren Millionen Euro und müssen damit rund 45 Liegenschaften "bearbeiten".

Nun zu meinen eigentlichen Fragen:

- Auf was muss ich bei der Arbeitsplatzbeschreibung achten? Leider liegt mir für keine der EG's eine Vorlage vor - es gibt nur ein mehrseitiges Formular welches wir "befüllen" müssen
- Gibt es gewisse Fallstricke?
- Weitere Tipps und Tricks?

Vielen Dank!
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Leiter Stelle Hauptamt mit Abschluss VFA
- E9c Stelle = E9a + Zulage?
- Antrag auf tarifgerechte Bezahlung in die EG 9a (neue Entgeltordnung)


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen