Dienstwagen für Beamte
#1
Hallo Zusammen,

ich habe einige Fragen zu der Beurteilung eines Dienstwagens für Beamte:

Ist es richtig, dass auch Beamte / Wahlbeamte einer Stadtverwaltung die Nutzung eines Dienstwagens als Geldwerten Vorteil versteuern müssen, oder gibt es da irgendwelche anderen Regelungen. Ich konnte bislang nur etwas für Arbeitnehmer finden aber keine speziellen Regelungen für Beamte.

Ist folgende Berechnung (Beispiel) richtig?

Listenneupreis: 20.000 €; Entfernung zur Arbeitsstätte 5 km
==> mtl. geldwerter Vorteil: 230 €

Muss ich sonst noch etwas beachten?
Wie genau funktioniert die Pauschalisierung der Lohnsteuer?

Vielen Dank im Voraus für die Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen
W.

Zitieren
#2
Dienstwagen für Beamte:
Ich arbeite bei der Bahn, bin allerdings noch vor der Privatisierung als Beamter eingestellt worden. Meine Dienststelle "prüft" seit Jahren, welche Regelungen für Beamte zutreffen.
Das bisherige Ergebnis ist: Die 1%-Regelung ist auch für Beamte anwendbar. Allerdings erhebt das Bundeseisenbahnvermögen (in diesem Fall Dienstherr aller Beamten, die bei der Bahn arbeiten) einen "Mehrwertzuschlag" in bisher unbekannter Höhe, der rein netto zu zahlen ist und auch nicht mehr im Nachhinein steuerlich geltend gemacht werden kann.
Wenn bekannt ist, in welcher Höhe dieser Zuschlag zu zahlen ist, wird auch klar sein, ob sich die 1%-Regelung für Beamte überhaupt lohnt.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Beamte zahlen mehr Lohnsteuer als Arbeitnehmer - Warum?
  - Pausenzeit > Hessische Beamte
  - Beamte - Wechsel zu anderem Dienstherrn



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version