Burka-Verbot im Öffentlichen Dienst !?
#1
Rolleyes 
Nach einem Bericht der BILD erschien eine Angestellte der Stadt Frankfurt erschien mit einer Burka zum Dienst im Rathaus und wollte den Vollschleier auch weiterhin tragen. Die Stadt Frankfurt will dies verbieten.

135 Wir sind hier doch nicht im Orient ..

Zitieren
#2
So sehe ich das auch. Allerdings begründet die Stadt Frankfurt das Verbot damit, dass die Mitarbeiterin im Bürgeramt eingesetzt ist und den Bürgern ein Blick in das Gesicht des Bediensteten möglich sein muss. Man könnte daraus ableiten, dass die Dame in ämtern ohne Bürgerkontakt eine Burka tragen darf...
Gegen ein Kopftuch im Bürgeramt hat die Stadt Frankfurt übrigens keine Einwände. Auf den Prozess (wenn es denn dazu kommt) darf man sehr gespannt sein !
Zitieren
#3
Es gibt Neuigkeiten: Der Anwalt der Angestellten fordert "Entweder in Burka arbeiten oder 40 000 Euro Abfindung für eine Vertragsauflösung". Die Stadt Frankfurt wil darauf aber nicht eingehen.

Schade, wenn man damit durchkäme, würde ich demnächst auch in Burka zum Dienst kommen... St35

Link: http://www.bild.de/BILD/regional/frankfu...eiter.html
Zitieren
#4
In unserer Zeitung stand, daß es in einer anderen Stadt auch so einen Fall geben soll. Die hat man dann irgendwo hin versetzt, wo sie keinen Kundenkontakt hat.
Zitieren
#5
Die Sache ist zwar ausgestanden, dennoch vertrete ich die Aufassung, dass es in sämtlichen Ämtern so was wie ein Archiv gibt, wo man solche Leute einsetzen kann...
Zitieren
#6
Ich stehe auf dem Standpunkt, dass religiöse Erkennungszeichen,auch Kreuze gehören für mich dazu, jeglicher Religionen nicht zwingend etwas in Amtsstuben zu suchen haben. Was in Bezug auf Parteien und ein Verbot der Werbung für diese gilt, sollte auch für diesen Bereich gelten.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Wechsel von Berlin nach Brandenburg im öffentlichen Dienst
  - Öffentlicher Dienst in 10 Jahren - eine Zukunftsvision
  - Verwaltungsfachangestellter oder Beamter mittlerer Dienst



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version


Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.