Beteiligungsrechte bei der Genehmigung von Altersteilzeit
#1
Hallo Zusammen,

im Zusammenhang mit einigen Anträgen auf Altersteilzeit treten folgende Fragen auf:
Wie weit gehen die Beteiligungsrechte des Personalrates (Bayern) bei der Genehmigung von Altersteilzeit?
Muß der Personalrat bei der Bewilligung oder nur bei der Ablehnung beteiligt werden?
Steht es dem Personalrat zu, die Auswahlkriterien (bei mehreren Anträgen) festzulegen?

Herzlichen Dank für die Beantwortung

"Neu hier"

Icon_rolleyes

Zitieren
#2
S10347

vielleicht hilft der Link zum Bayerischen Personalvertretungsgesetz (BayPVG) weiter

--> http://www.bpv.de/downloads/bayerischesp...gesetz.pdf

063

Zitieren
#3
hallo, ich versuche es mal ohne alle § zu zitieren:
Der PR hat darüber zu wachen, dass Gesetze für die Arbeitnehmer/innen eingehalten werden. Dazu gehört auch, dass alle Beschäftigten gleich behandelt werden. Daraus ergibt sich bei der Altersteilzeit, dass Regeln geschaffen werden, die für alle verbindlich sind. Hier ist der PR zu beteiligen.
Gruß Pumukel
Zitieren
#4
Die Genehmigung der Altersteilzeit im Einzelfall halte ich, wenn nicht dienststelleninterne Regelungen, die eine Beteiligung vorsehen, dazu existieren, nicht für beteiligungspflichtig. Es handelt sich streng genommen um eine Reduzierung der Arbeitszeit im Einzelarbeitsverhältnis. Da das keine Maßnahme des Dienststellenleiters ist und die Verringerung der Arbeitszeit kein Mitbestimmungstatbestand ist (anders als die Aufstockung der Arbeitszeit, die, wenn sie nicht nur geringfügig ist eine Einstellung darstellt): keine Mitbestimmung.


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Beteiligungsrechte PR bei Umsetzung von Mitarbeitern
  - Altersteilzeit



Thema erstellen Stellenmarkt

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen (NRW) - Rheinland-Pfalz (RLP) - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version