Beteiligung des Personalrates bei Entscheidungen über Fortbildungen
#1

Bei einer Schulung fiel so nebenbei der Hinweis, dass der Personalrat auch über Einzelentscheidungen über Fortbildung informiert und beteiligt werden muss. Im LPVG Baden-Württemberg habe ich lediglich gefunden, dass der Personalrat allgemein ein Mitwirkungsrecht hat. Woraus kann ein Mitwirkungsrecht bei z.B. Ablehnungen von Fortbildungen abgeleitet werden?
Zitieren
#2

Hallo,
es könnte § 79 Absatz 3 Nr. 9 des Gesetzes sein?
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Bildung eines Personalrates
- Frist für Neuwahlen bei Rücktritt des Personalrates
- Beteiligung der Jugend- und Auszubildendenvertretung


NEUES Thema schreiben




Anzeige
Allianz-Versicherungen für Beamte
 Frage stellen
Anzeige
Flowers