Bereitschaft Winterdienst
#1

Hallo, ist es eigentlich zulässig 3 Wochen am Stück durchgehend Bereitschaft anzuordnen .
Bsp. 1 Woche Mo - So . 2Wo.- Mo- So . 3Wo.Mo- So
4. Wo BEREITSCHAFTSFREI.
Und dann wieder alles von vorn Regelarbeitz. 7-16.00 danach Bereits. Bis 22 .Uhr/ am nächsten Morgen ab 6.00 Uhr. Freitags ab 12.00 bis 22.00 Uhr. SA. 6- 22 . So. 7-22. 00 U.
Zitieren
#2

In der Annahme, dass es sich um Rufbereitschaft handelt ist es zulässig. Allerdings ist im Falle dass tatsächlich Arbeit anfällt das Arbeitszeitgesetz zu beachten (Mindestruhezeit, Höchstarbeitszeit etc.)
Zitieren
#3

Ja es handelt sich um Rufbereitschaft.
Meiner Meinung ist diese Regelung alles andere als sozial.
MfG. Harty
Zitieren
#4

Eine gute Zusammenfssung hierzu gibt es von Verdi
https://bund-laender-nrw.verdi.de/tarif/...5400248a66
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Urlaub, aber Rufbereitschaft für den Winterdienst ? Erlaubt ?
- Anfahrt Winterdienst
- Rufbereitschaft im Winterdienst


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen