Beamte - Wechsel zu anderem Dienstherrn
#11
So weit ich weiß, kann eine Versetzung in ein anderes Bundesland erfolgen, wenn die Ausbildungsschwerpunkte dem anderen Bundesland entsprechen. Das entscheidet meines Erachtens der neue Dienstherr. Hat die Übernahme Erfolg, muss lediglich ein Einstellungszeitraum ausgehandelt werden. Wichtig ist auch, das die Ansprüche gleich bleiben und keine Nachteile entstehen. Das mit der Übernahmemöglichkeit habe ich einmal im Beamten Gesetz gelesen, weis aber im Moment nicht genau wo, aber es soll definitiv möglich sein, wenn wie schon beschrieben die Qualifikation übereinstimmen.

Zitieren
#12
Hab es doch noch gefunden nämlich Paragraph 28 ff BBG!
Zitieren
#13
Versetzung in ein anderes Bundesland:
in Bayern geregelt in Art. 11 Abs. 2 Satz 1 Hs. 2 LlbG - generelle Zustimmung des Landespersonalausschusses: Ziff. 4 ARLPA vom 9.10.2010
Zitieren
#14
(23.02.2012, 21:23)Arquett schrieb: Vielen Dank für die Antworten. Das hat mir schon weitergeholfen. Habe auch eine Zusage für eine neue Stelle bekommen. Bezüglich der Versetzung geht es nun um den Termin, wann ich gehen kann. Meine Dienststelle will mich noch ein paar Monate halten. Der neue Dienstherr möchte jedoch, dass ich so schnell wie möglich bei ihm anfange. Ich hoffe, dass es da eine Einigung gibt. Da kann ich ja erstmal nicht viel machen. Wie ist das eigentlich, wenn mich mein alter Dienstherr nun wirklich noch ganze drei Monate behalten will und der neue Dienstherr da nicht mitmacht. Können die sich theoretisch auch noch für einen anderen Bewerber entscheiden????

Hallo,

hier gibt es eine ganz einfach Lösung, sollte dich dein derzeitiger Dienstherr nicht gehen lassen, beruft dich dein neuer Dienstherr ganz einfach mit einer Einstellungsurkunde wieder in ein neues Dienstverhältnis. Man sollte sich vor Annahme der Ernennungsurkunde vom neuen Dienstherr bestätigen lassen, dass das bestehende Dienstverhältnis (Beamter auf Lebenszeit) wie bisher weiter geführt wird.

Wenn dein neuer Dienstherr es so eilig hat, hat er mit der Vorgehensweise keine Probleme (meistens wird diese Vorgehensweise nur von Nachbarkommunen vermieden, da man hier eine dauerhafte Konkurenzsituation vermeiden will.

Gruß,

Highwayman
Zitieren
#15
Habe eine Versetzung von Ministerium a in eine nachgeordnete Behörde von Ministerium b innerhalb eines Landes. In der Versetzungsurkunde steht aber nicht der Name der nachgeordneten Behörde sondern das Ministerium b. Nunmehr wurde die nachgeordnete Behörde an ein anderes Ministerium c angegliedert. Wie muss hier seitens des Dienstherrn gehandelt werden. Kann ich als Beamter den Wechsel ablehnen und wenn ja, welche Fristen sind einzuhalten?

Zitieren
#16
Welche Frist gibt es bei einer Versetzung auf Antrag ?
Zitieren
#17
Ich habe mich initial beworben, das Auswahlverfahren absolviert und die Entscheidung abgewartet. Einwilligung in die Einsicht der Personalakte erteilt. Dann hat der aufnehmende Dienstherr den Antrag gestellt und mein Sachbearbeiter hat dann nur noch einen formlosen Versetzungsantrag angefordert....
Zitieren
#18
Und wie ist das Bundesland übergreifend, muss da nicht das neue Bundesland die komplette Pension übernehmen, also noch eine andere Behörde zustimmen?
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Tariferhöhung für Beamte in Rheinland-Pfalz
  - Wechsel von Landesbeamten mD in Kommune A10
  - Wechsel von Privatanstellung zum Beamtenverhältnis

THEMA ERSTELLEN
--







Netzwerk Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland - Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, Besoldungsgruppen Beamte RSS Berufe Links Hilfe Stellenanzeigen: www.stellenanzeigen.de Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version