Bürgerbeteiligung im Internet - Reinfall in England
#1
In England hatte die Regierung ein unmoderiertes Online-Forum eingerichtet, in dem die Bürger Sparvorschläge machen konnten.

Nun musste die Regierung das Forum teilweise sperren, da eine Flut rassistischer, beleidigender oder illegaler Beiträge gepostet wurde. Zum Beispiel wurde vorgeschlagen, Sozialhilfeempfänger zwangssterilisieren zu lassen.

Links:
Presseartikel "Der Westen"
Das Spar-Forum

Es zeigt sich einmal mehr, dass staatliche Diskussionsforen zwingend einer Moderation bedürfen. Ein ähnliches Fiasko hatte die Stadt Duisburg auch schon einmal erlebt, als öffentliche Bedienstete im Sozialamts-Forum vermutlich scherzhaft forderten, dass Sozialhilfeantargsteller zunächst nicht benötigte Körperorgane verkaufen müssen, bevor sie Leistungen des Staates erhalten können.

Zitieren
#2
Ganz so ein Reinfall waren die Sparvorschläge wohl doch nicht. Spiegel online hat einige gelistet:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...22,00.html
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Fotos von Mitarbeitern im Internet nur mit deren Zustimmung



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de