Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte
#1
Guten Morgen liebes Forum,

Ich hätte ein paar Fragen zu der Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte und hoffe dass ihr mir helfen könnt Smile.
1. Wie lernintensiv ist diese Ausbildung und muss man viel auswendig lernen?

2. Gibt es in der Verwaltung (Kommunalerwaltung) spezielle Kleidungsvorschriften?

3. Wie läuft das erste Lehrjahr so ab (evtl. Erfahrungsberichte Smile)?

4. Gibt es Verkürzungsmöglichkeiten und wie schwierig wäre es zu verkürzen?

5. Wie sieht es mit den Gesetzesbüchern aus? Muss man diese "selbst kaufen" oder werden sie vom Arbeitgeber gestellt?

6. Gibt es in der Verwaltung Gleitzeit oder ist dies von Verwaltung zu Verwaltung unterschiedlich? Falls ja wie könnte ich mir das vorstellen?

Zu meiner Person: ich bin 21 und habe gerade meine Abiturprüfungen geschrieben. Ich fange im Sommer eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in einer Kommunalverwaltung an.

Ich bedanke mich jetzt schonmal für die Antworten und wünsche euch noch einen schönen Tag Smile

LG Sophie

Zitieren
#2
Hallo Smile
Zu 1.
„Man muss nicht alles wissen, nur wo es steht“ - das war der erste Satz, den ich während der Ausbildung gehört bekommen habe. Es kommt ganz darauf an, ob du gut mit Gesetzen umgehen kannst oder nicht.
Zu 2. mir ist keine Kommune bekannt, die Kleidung vorschreibt. Es sollte aber angemessen sein.
Zu 3. Im ersten Jahr hatte ich überwiegend Praxis und pro Lehrjahr einen Berufsschulblock von ca 2,5-3 Monaten
Zu 4. Es besteht die Möglichkeit die Ausbildung zu verkürzen. Bei meiner Kommune ist es Voraussetzung, dass die Berufsschulnoten und die Zwischenprüfungen mit mindestens 2,5 absolviert wurden. Dann kann man um ca. 6 Monate verkürzen. Hätte ich das gemacht, hätte mir der letzte Berufsschulblock gefehlt und ich hätte es mir selber beibringen müssen.
Zu 5. Die DVP wird voll vom AG übernommen. Die Ergänzungslieferungen bei mir zu 50%
Zu 6. Das ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich. Ich habe Gleitzeit. Kernzeit ist von 9-12.30 Uhr und Funktionszeit bis 15 Uhr. Das heißt von 9-12.30 Uhr muss ich da sein. Bis 15 Uhr muss der Bereich mit genug Mitarbeitern „versorgt“ sein.

Viel Erfolg bei der Ausbildung und viel SpaßSmile
Zitieren
#3
(25.05.2019, 18:28)Gast schrieb: Zu 5. Die DVP wird voll vom AG übernommen. Die Ergänzungslieferungen bei mir zu 50%

Dass kann aber auch von Ausbildungsbehörde zu Ausbildungsbehörde verschieden sein!

Wir müssen die DVP und die Ergänzungslieferungen komplett selber bezahlen... Icon_sad
Zitieren
#4
In deinem Falle würde ich mich relativ schnell beim Ausbilder melden und auf den §14 I Nr. 3 BBiG hinweisen. Ich gehe davon aus, dass die dvg für die Prüfung benötigt wird. Demzufolge sind alle Kosten zu erstatten.
Zitieren
#5
Bzw. §11 Abs 2 tvaöd
Zitieren
#6
(28.05.2019, 08:26)Gast schrieb: In deinem Falle würde ich mich relativ schnell beim Ausbilder melden und auf den §14 I Nr. 3 BBiG hinweisen. Ich gehe davon aus, dass die dvg für die Prüfung benötigt wird. Demzufolge sind alle Kosten zu erstatten.

Ist mir bekannt!

Dass ist bei uns aber leider trotzdem zwecklos, selbst die JAV konnte nichts erreichen (wurde mehrmals angesprochen).

Das einzige Ergebnis ist, dass die anfragende Person sich unbeliebt macht...


Es ist halt wie so oft im Privatrecht: Recht haben und Recht kriegen (durchsetzten) sind nunmal zwei Paar Schuhe.
Zitieren
#7
P.S.
Was habe ich davon, wenn ich meinen Anspruch auf das Bezahlen der DVP durchsetzte, dafür aber am Ausbildungsende (also nächstes Jahr) nicht übernommen werde...

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Ausbildung Verwaltung
  - Wo überall kann man sich als Verwaltungsfachangestellte bewerben ?
  - Nach der Ausbildung Beamter werden



Thema erstellen Aktuell Stellenanzeigen

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version