Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte
#1
Hey Smile
Ich beginne ab Sommer eine Ausbildung als Vfa. Kann mir jemand sagen wie das so abläuft, auch wegen Verwaltungsschule. Ich hab nämlich ein wenig Angst weil ich dann weg von zuhause muss und wie lange wird das mit der Schule dauern usw? Wäre euch sehr dankbar Smile

Zitieren
#2
Hallo Smile
Ich habe meine Ausbildung zur VfA im letzten Jahr beendet Smile

Während meiner Ausbildung wurde ich in verschiedenen Abteilungen meiner Behörde eingesetzt. Die Schule findet im Blockunterricht statt. d.h. dass man einige Monate durchgängig arbeitet und danach einige Monate zur Schule geht.

An der BBS hatten wir neben Berufsbezogenen Fächern auch Deutsch, Englisch und Sport.
Außerdem hat man noch Lehrgänge am Niedersächsischen Studieninstitut (NSI). Die Zwischen-und Abschlussprüfung wird auch am NSI geschrieben.

So saß bei mir aus, Angst musst du eigentlich nicht davor haben Smile
Zitieren
#3
Ich bin auch im vergangenen Jahr fertig geworden Smile

Ich wurde bei uns in der Verwaltung in allen Bereichen jeweils 2-3 Monate eingesetzt und wie mein Vorschreiber schon berichtet, ist der "theoretische" Teil am Niedersächsichen Studieninstitut (oder eben dem Stuideninstitut deines Bundeslandes) und in der Berufsschule in Blöcken.

Je nach dem wo du wohnst, hast du einen weiten oder weniger weiten Fahrweg, einige Studieninstitute bieten auch Wohnheime an, die man aber nicht nutzen muss! Soweit ich weiß, zahlt dir dein Arbeitgeber auch Fahrkarten für das tägliche Pendeln.

Grundsätzlich kann man sagen, dass man insgesamt jeweils etwa 1 Jahr in der Praxisausbildung, 1 Jahr im Studieninstitut und 1 Jahr an der Berufsschule verbringt.

Angst brauchst du definitiv nicht haben. Freu dich! Mir gefällt der Job sehr Wink
Zitieren
#4
In welchem Bundesland wirst du deine Ausbildung machen? Die Regelungen bezüglich Berufsschule und Verwaltungsschule können von Bundesland und Bundesland stark abweichen.
Wie es in der Praxis aussieht weiß ich nicht.

Ohne dir Angst machen zu wollen: Die Ausbildung ist anspruchsvoll und es ist wichtig, dass du von Anfang an immer gut mitlernst. Es kann gut sein, dass du dich am Anfang im Paragraphen-Wald verirrst. Sollte das der Fall sein ist es wichtig, dass du dich nicht entmutigen lässt und versuchst den Weg wieder zu finden.
In der Praxis wirst du verschiedene Abteilungen in deiner Behörde kennen lernen. Das ist sehr schön da du einen Rundumblick bekommst. Du wirst mal im Keller Akten ablegen, aber auch am Schalter Bürgerberatungen durchführen oder bei einer Stadtratssitzung im Zuschauerraum sitzen.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Präsenztest, Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte Ausbildung
  - Materialien Verwaltungsfachangestellte
  - Verwaltungsfachangestellte- Akademikerin, Studium?



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de