Aufstieg in den höheren Dienst, Beamte
#1
Hallo,

als Hochschulabsolventin (Abschluss Diplom Ing.) bin ich bei der Stadtverwaltung im Angestelltenverhältnis. 
Besteht die Möglichkeit durch eine Weiterbildung/Fortbildung - ohne Referendariat - in das Beamtenverhältnis zu gelangen?

Herzliche Grüß
Sam

Zitieren
#2
Moin,

der Zugang zu den Laufbahnen ist im jeweiligen Landesrecht geregelt. Für eine Antwort fehlt das Bundesland. Grundvoraussetzung ist allerdings, dass der Dienstherr selbst die Verbeamtung möchte und der Stellenplan eine entsprechende Stelle vorsieht. Von daher ist die Frage beim Dienstherrn besser aufgehoben.

Viele Grüße
1887
Zitieren
#3
Herzlichen Dank für die zügigen Antwort.

Bei dem Bundesland handelt es sich um NRW.

Besten Gruß
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Quereinstieg in den Öffentlichen Dienst
  - Nachteile im öffentlichen Dienst
  - Von Angestelltem in den gehobenen Dienst mit Aufstieg ?



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de