Angestellter im höheren Dienst
#1
Hallo zusammen!!

Ist es möglich vom Verwaltungsfachangestellten (mit Fachoberschulreife)
in den höheren Dienst zu kommen? Auch ohne die Beamtenlaufbahn einzuschlagen?

Wie sieht dann die Karriereleiter aus?

Mit kollegialen Grüßen

Gast

Zitieren
#2
Das funktioniert im Grunde nur dann, wenn du ein hauptamtliches politisches Mandat hast. Das würde bei einem Bürgermeister anfangen und hört dann beim Bundespräsidenten auf.
Zitieren
#3
Na klar geht das. Mit nem Masterstudium hättest du die Vorraussetzungen für Entgeltgruppen ab EG 13. Das wäre analog zum höheren Dienst der Beamten.
Zitieren
#4
Hi,

ich schildere es kurz aus meinem Werdegang...(NRW)

- Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (mittl. Dienst)
- Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt / Angestelltenlehrgang II (gehobener Dienst)
- und Schluss ^^

Es besteht aber die Möglichkeit mit Fachhochschulreife direkt eine Ausbildung des gehobenen Dienstes zu machen. Dieser schließt mit einem Bachelor Studiengang ab. (Besteht seit diesem Jahr auch im Angestelltenverhältnis). Aufbauend auf diesem Bachelor kann ein Master fortgeführt werden. Diese Möglichkeit besteht nach dem Angestelltenlehrgang II nicht, da dieser nicht staatlich anerkannt ist. Somit müsste ich in meiner Person zunächst ein Bachelor-Studium machen (welches dann wieder zum gehobenen Dienst zählt, was ich bereits inne habe) und daraufbauend den Master.

Demnach schließe ich mich dem Vorredner an! Höherer Dienst nur mit Master.
P.S. den höheren Dienst gibt es eigentlich nur in großen Verwaltungen und dort auch nicht in massen^^ ("Großstädten")

groetjes Fressi
Zitieren
#5
"Es besteht aber die Möglichkeit mit Fachhochschulreife direkt eine Ausbildung des gehobenen Dienstes zu machen. Dieser schließt mit einem Bachelor Studiengang ab. (Besteht seit diesem Jahr auch im Angestelltenverhältnis)."



Wo gibts denn sowas??? Also wo kann man das im Angestelltenverhältnis durchführen???


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Quereinstieg in den Öffentlichen Dienst
  - Nachteile im öffentlichen Dienst
  - Von Angestelltem in den gehobenen Dienst mit Aufstieg ?



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version