Amtsärztliche Untersuchung Beamter
#1
Guten Tag ,
hätte noch eine Frage damit meine Verunsicherung weicht. Ich soll zum Amtsarzt. Ich bin beim RP. Ich soll bei einer untergeordneten Behörde, dem Amt für Versorgung und Soziales, mich einer amtsaerztlichen Untersuchung unterziehen. Da stimmt doch was nicht, das riecht mir nach Gefälligkeitsgutachten. Müsste in so einem Fall nicht das Gesundheitsamt so eine amtsärztliche Untersuchung durchführen? Bin sehr stark verunsichert, wie soll denn so eine Ärztin ein neutrales Gutachten erstellen? Für eine Information zu meinem Anliegen wäre ich sehr dankbar.
LG Bushido
Gutes Neues Jahr an alle die das lesen und mir eventuell noch einen Tipp geben können.

Zitieren
#2
Hallo Bushido,
ich rate Dir: Lass Dich von einem Fachanwalt oder von der Gewerkschaft beraten.
Gruß Norbert

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Pflegezusatzversicherung - notwendig oder welche Absicherung als Beamter mittlerer Di
  - Versetzung als Beamter auf Widerruf beim Finanzamt

THEMA ERSTELLEN
--






Netzwerk Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland - Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, Besoldungsgruppen Beamte RSS Berufe Links Hilfe Stellenanzeigen: www.stellenanzeigen.de Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version