Öffentlicher Dienst Kündbarkeit
#1
Bin 35 Jahre ununterbrochen im öffentlichen Dienst angestellt. (Neue Bundesländer)
Wie sieht es mit der Kündbarkeit aus?

Zitieren
#2
Jeder Angestellte ist unter den "richtigen" Voraussetzungen - zumindest ordentlich kündbar.
Ganz egal, wie lange der Arbeitsvertrag schon besteht.
Der Passus der ordentlichen Unkündbarkeit nach 15 Jahren (seinerzeit im BAT West) ist im TVÖD nicht mehr verankert.
Natürlich wird jedes Arbeitsgericht zugunsten des Arbeitnehmers urteilen, wenn eine Kündigung ohne echtes Verschulden des Arbeitnehmers stattfindet.
Zitieren
#3
Hmm, sehe ich aber ganz anders.
Die tarifliche Unkündbarkeit steht im § 34 Abs. 2 TVöD. In deinem Fall Satz 2 von Abs. 2.
Man sollte jedoch bedenken, dass es keine "Unkündbarkeit" gibt. Du kannst nur nicht mehr ordentlich gekündigt werden.
Es kann natürlich außerordentlich mit einem wichtigen Grund gekündigt werden. Die Hürde ist hier aber eigentlich sehr hoch.
Die Beschäftigungszeiten müssen sich dabei nach §34 Abs. 3 richten.
Zitieren
#4
Die von Roland angesprochene Regelung greift im Tarifgebiet Ost nicht. Allerdings ist die Hürde für einen Arbeitgeber nach 35 Jahren zu kündigen auch ohne die Regelung recht hoch.
Zitieren
#5
Sorry, stimmt.  D020 D020
Zitieren
#6
Ja, und peinlich zudem, dass es diese Differenzierung immer noch gibt.
Zitieren
#7
(13.02.2018, 13:33)Gast schrieb: Ja, und peinlich zudem, dass es diese Differenzierung immer noch gibt.

Das wird sich nie ändern. Immer Ost oder West. Traurig. Dabei machen wir die gleiche Arbeit.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Öffentlicher Dienst ja oder nein
  - Mobbing im öffentlichen Dienst
  - Geringfügige Beschäftigung im öffentlichen Dienst



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version