Zulage für Krankheitsvertretung ?
#1
Hallo Zusammen!
Meine Kollegin ist seit 2 Monaten bis auf weiteres krankgeschrieben. Nun habe ich 2 Arbeitsplätze mit den selben Entgeltgruppen zu bearbeiten. Da dies auf Dauer nicht machbar ist, wollte ich fragen, ob es hierfür (Ausübung höherwertiger Tätigkeiten) eine Zulage oder Ähnliches im TVÖD gibt.

Eingestuft sind wir in EG 9.

Hoffe mir kann jemand helfen, da ich im Netz nichts gefunden habe.

Gruß

Zitieren
#2
Nein, dafür gibt's nichts extra. Ich habe über ein Jahr jemanden vertreten müssen.
Zitieren
#3
Moin,

wenn beide Arbeitsplätze in EG 9 sind, ist mir nicht klar, woher die Höherwertigkeit kommen soll (die Quantität der Tätigkeit ändert sich in der Vertretungssituation, nicht die Qualität).

Grüße
1887
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - 9b mit Zulage
  - Vorübergehende Zahlung einer Zulage
  - Angestelltenlehrgang 2 - Zulage dynamisch



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version