Wie oft kann ich Personalratssitzungen abhalten?
#1
Hallo bin neuer PR und habe ein paar Fragen:

Ich möchte eine PR-Sitzung durchführen. Was muss ich beachten ? Wie oft kann ich Personalratssitzungen einberufen ?

Weitere Frage: Wie komme ich zu meinem Büro wenn noch nie eines vorhanden war ??

014014

Zitieren
#2
Hallo meixi,
interessante und spannende Fragen, die du da stellst.

Allerdings wären ein paar weitere Informationen von Vorteil.

Sitzt du alleine in deinem Büro, bist du freigestellt etc. Du kannst dir denken worauf das hinausläuft.

Zu deiner Frage, wie oft du zur Sitzung einladen musst. Hier ist gängige Praxis alle 14 Tage einzuladen, damit man nicht in Konflikt mit der 18-Tage-Frist kommt. Außerdem nach Bedarf, also außerordentliche Sitzungen.

Gruß vom Blauen
Zitieren
#3
Servus

PR Sitzungen kann man so oft abhalten, wie es der PR für notwendig
erachtet. Der Arbeitgeber hat hier keinerlei Mitsprache. Anders sieht
es jedoch aus, wenn der PR dieses Recht ausnutzt und die Sitzungen
aus "Spaß" bzw. ohne echten "Sinn" abhält. Dies entscheidet jedoch
nicht der Arbeitgeber, sondern der PR. Die einzige Chance die ein
Arbeitgeber hat, er bemüht ggf. ein Gericht.

Im Personalvertretungsgesetz ist das Recht auf ein angemessenes
Büro verankert. Letztendlich muss man dies dem Arbeitgeber klar
machen. Weigert er sich, nimmt man es entweder hin, oder klagt
dagegen... Diese Entscheidung kann man dem jeweiligen PR nicht
abnehmen. Icon_wink


Grüße
Marcus
Zitieren
#4
ich bin alleine im büro und auch alleine pr -der bauhof seit 20jahren der erste pr-da kannste ja denken was da los ist-haste echt noch nie erlebt-aber ich kämpfe mich durch.gruss und danke
Zitieren
#5
Dazu möchte ich auch eine Frage stellen. Im HPVG § 42 steht, dass der AG dem PR einen Raum zur Verfügung stellen muss. Wer hat hier das Hausrecht? Kann der PR darauf bestehen, dass nur er alleiniger Nutzer ist und entsprechend anderen Personen den Zutritt verwehren, wenn sicher gestellt wird, dass im Notfall der Zutritt möglich ist?
Zitieren
#6
Hallo meixi,
viel Erfolg! Wir sind fünf um uns durchzukämpfen und ich kann mir daher vorstellen, was du erlebst ... du schaffst das aber!
Gruß von einem Einsteiger

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Unterschied Freistellung zu Teilnahme an Personalratssitzungen ohne Freistellung
  - Ersatzmitglied - Teilnahme an Personalratssitzungen
  - Mieser Zeitungsartikel erschienen, kann Personalrat eingreifen?



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version