Welcher Master ????????????
#1
Hallo,

nach bestandenem AL2 habe ich ein Bachelor-Studium in Busines Administration (B.A.) abgeschlossen.

Will jetzt noch den Master machen. (WIeso und Washalb ich das machen möchte, habe ich mir selbst schon beantwortet)

Meine Frage ist, in welchem Fach ihr den Master machen würdet, wenn ihr an meiner Stelle wärt-.

Weiter in die Richting BWL? -obwohl ich ja da schon ein generalistischen Studium in der Tasche habe... Vielelicht in einem bestimmten Bereich vertiefen (z.B. Personal /Controlling etc.)??

Oder vielleicht ein Verwaltungswisschenschafltiches Studium? Oder Rechtswissenschaftliches...

Wozu würdert Ihr tendieren wenn ihr an die Strukturen im höheren Dienst denkt. Schließlich sollte das ja das Ziel sein, wenn man so ein Studium plant Toungue

Schonmal Danke an alle!!!!Icon_eek

Zitieren
#2
Hallo -- also meiner Meinung nach gilt im höheren Dienst immer noch das Juristenprivileg, von daher wäre ein rechtswissenschaftliches Studium besser. ABER: meiner Meinung nach wird immer noch das reguläre juristisches Staatsexamen mit Prädikat verlangt und nicht der Master anerkannt.

Von daher ist es schwierig. Wie stehst du denn aktuell da? Bei einer Kommune? Im gehobenen Dienst oder noch im mittleren Dienst? Hast Du eine Stelle mit BWL bekommen oder eher aufgrund des AL II?

im höheren Dienst gibt es weniger Stellen als im geh. Dienst und oft dominieren Juristen. Der ÖD ist auch mit seinen Strukturen sehr starr - akzeptiert kaum andere außer Juristen mit STEX.
Zitieren
#3
Moin,

Jura kann ich bei dem Werdegang nicht empfehlen, ein Volljurist dürftest Du so nicht mehr werden können und Master Juristen werden nach meinen Erfahrungen wenig gesucht.

Eine Vertiefung in einem betriebswirtschaftlichen Bereich kann sinnvoll sein. Neben den genannten gibt es auch noch so etwas wie Public Health, was einem Möglichkeiten im Gesundheitssektor (bei uns zwei Stellen) öffnen würde. Sozialmanagement (haben wir mehrere Stellen mit besetzt) wäre eine weitere.

Im HD haben wir ansonsten mehrere Controller für Beteiligungen und den Kämmerer. Der Großteil der HD Stellen ist aber mit Juristen, Ärzten und Ingenieuren besetzt.

Ein Master eröffnet aber auch Arbeitsmöglichkeiten außerhalb des öD.

Grüße
1887

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Welcher Master Verwaltung? Public management vs mba vs mpa.
  - Master Public Management in Deggendorf
  - Aufstieg in den höheren Dienst mit Master



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version