Welche EG gerechtfertigt?
#1
Hallo,

lt. einer Stellenanzeige soll eine Vollzeit-Stelle besetzt werden:

"Ihre Aufgaben umfassen unter anderem:
Angelegenheiten im Melde- und Einwohnerwesen
Ausweis- und Passangelegenheiten
Kfz- Angelegenheiten
Gewerbe- und Gaststättenangelegenheiten
Fundsachen"

Leider steht nichts von der EG drin.

Welche EG ist bei einer kleinen Kommune in Hessen da realistisch?

Dankeschön.

LG

Zitieren
#2
Entgeltgruppe 7
Zitieren
#3
Oder auch E5-6. Kommt auf die Zeitanteile an und auch davon abhängig was sich hinter den Aufgaben genau versteckt.
Die Kontaktangabe in der Stellenausschreibung darf durchaus für solche Fragen genutzt werden.
Zitieren
#4
Für drunter bekommt man sicherlich keinen ausgebildeten Verwaltungsfachangestellten, da nach einer erfolgreichen Ausbildung ist die Mindestbezahlung bei E5 liegt. Da braucht man sich nicht wundern, wenn es an Fachkräften mangelt, da die Firmen oder Kommunen/Städte anständig erstmal bezahlen müssen.


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Welche Eingruppierung?
  - Welche Stufe beim Erzieher?
  - Welche Lohnstufe ?



Thema erstellen Stellenanzeigen

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version