Wechsel von Regierungspräsidium zur Kreisbehörde (Landratsamt)
#1
Hallo allerseits,

ich, (A10, auf Lebzeit verbeamtet) habe aufgrund eines möglichen anstehenden Laufbahnwechsels (Polizei->allgemeine Verwaltung) folgende Frage:

Ist es grundsätzlich möglich, sich von einem Regierungspräsidium zu einer Kreisbehörde eines anderen Regierungspräsidiums in demselben Bundesland (Hessen) versetzen zu lassen?

Vielen Dank vorab!

Zitieren
#2
Ja, Versetzungen sind bei Zustimmung der Beteiligten auch mit Dienstherrenwechsel möglich.
Zitieren
#3
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ist bekannt, aus welchen Gesetzesnormen sich das ergibt?
Auch würde mich zudem interessieren, ob es diesbezügliche Erfahrungen gibt bzw. wie die gängige Praxis bei solchen Verfahren aussieht. Liegt die Zustimmung i.d.R. vor oder wird sie möglicherweise verweigert?

Besten Dank vorab!


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Wechsel in Wirtschaft und wieder zurück
  - Wechsel von E14 TV-L auf BesGr A13
  - Beamtenstelle behalten bei Bundesland Wechsel als Lehrer



Thema erstellen Stellenanzeigen

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version